Rod fragt für Wingo: Warum zweimal für ein Internet bezahlen?

Wingo lanciert mit Don’t Pay Twice ein innovatives Angebot für User, die Internet unterwegs und zuhause mit Fullspeed günstig nutzen wollen. Rod hat die dazugehörige Kampagne kreiert und stellt darin eine der wichtigsten Fragen der Menschheit.

Wingo lanciert mit Don’t Pay Twice ein innovatives Angebot für User, die Internet unterwegs und zuhause mit Fullspeed günstig nutzen wollen. Rod hat die dazugehörige Kampagne kreiert und stellt darin eine der wichtigsten Fragen der Menschheit.

Wie wurden die Pyramiden erbaut? War das Huhn vor dem Ei und gibt es mehr als ein Internet? Auf ein Drittel dieser Fragen weiss Wingo die Antwort und gibt sie in Form von drei neuen Filmen.

In ihnen philosophieren sympathisch verpeilte Dudes über den korrekten Plural des Internets, über dessen unterschiedliche Auswirkung auf die Partnersuche oder welches Internet nun das richtige ist. Eine weise Stimme klärt sie sogleich auf: Es gibt nur ein Internet – und zwar für unterwegs und zuhause – also sollte man auch nur einmal dafür bezahlen. Mit Don’t Pay Twice von Wingo. Das Angebot richtet sich sowohl an Neu-, als auch an Bestandskunden.

 

Eingesetzt werden die Filme als TV-Spots und Online-Filme in jeweils zwei verschiedenen Längen. Ergänzt wird die Kampagne mit Online-Werbemittel.

 

Verantwortlich für Konzeption, Kreation und Realisation: Rod Kommunikation. Producer: Shining Pictures, Sophie Toth, Director: David Constantin, DoP: Holger Diener, Turtle Wrangler: Marisa Grob, Casting: Aurora Jouffroy-Brandtner, Edit: Marko Strihic, Sound: Jacques Kieffer/JingleJungle. Mediaplanung: Mediaschneider.

Di 17.04.2018 - 17:28

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.