Neue SVA-Kampagne zeigt: Psychische Probleme überdecken das wahre Gesicht

Die von tbd. kreierte SVA-Kampagne zu psychischen Problemen am Arbeitsplatz setzt auf Motive mit beeindruckendem Make-Up.

Psychische Probleme verändern das Verhalten der Betroffenen oftmals stark und verdrängen den wahren Charakter. Das belastet nicht nur sie selber, sondern auch private Beziehungen und die Situation am Arbeitsplatz.

Gerade am Arbeitsplatz nehmen psychische Probleme zu und gehören mittlerweile zu den wichtigsten Gründen, weshalb Arbeitnehmende krankgeschrieben werden. Die SVA Zürich hilft Arbeitgebern schon bei der Früherkennung und unterstützt sie beim Umgang mit psychischen Krankheiten bei Mitarbeitenden.

Unter dem Motto «Psychische Probleme überdecken das wahre Gesicht» zeigt die neuste SVA-Kampagne fünf häufige Verhaltensänderungen: depressiv, bipolar, grossmäulig, gemein, lügnerisch.

 

 

 

 

 

Für die Motive wurden die Modelle aufwändig in sechs- bis achtstündigen Sessions real geschminkt und dann fotografiert und gefilmt. Ein Stopmotion-Film zeigt zudem die ganze Verwandlung.

Die fünf Motive und der Film erscheinen ab April als Anzeigen, Plakate, Digital out of Home, Displays und Social Media Ads. Konzipiert und realisiert wude die Kampagne von der Agentur tbd.

 

Verantwortlich bei der SVA Zürich: Marc Gysin (Direktor), Martin Schilt (Leiter IV-Stelle), Daniela Aloisi (Leiterin Kommunikation). Verantwortlich bei tbd.: Tom Seinige, Christian Bobst, Sandro Nicotera (Kreation), Susan d'Erlanger (Beratung), Alexandra Niggeler (Agency Production), Alexander Khokhlov, Veronica Ershova (Fotografie, Video, Postproduction), Natalia Pavlova, Uliana Makhtyuk (Make-Up Artists, Illustrationen).

Mi 11.04.2018 - 11:42
Tags
Wirtschaftsgebiet & Region

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.