Kluge Köpfe schützen sich – auch beim Schlitteln

Die Agentur Quade & Zurfluh hat für Concordia eine Präventionskampagne für sicheres Schlitteln umgesetzt.

Mit Familie oder Freunden den Hang hinunterschlitteln gehört für viele zum Winter mit dazu. Dabei wird die Gefahr oftmals unterschätzt. Jedes Jahr verletzen sich gemäss der BFU – Beratungsstelle für Unfallverhütung hierzulande im Schnitt rund 7000 Personen beim Schlitteln. Denn während laut ihrer Mitteilung heute bereits 9 von 10 Ski- und Snowboardfahrenden auf den Schweizer Pisten einen Schneesporthelm tragen, besteht bei den Schlittlern diesbezüglich noch Aufholbedarf. Nur jede zweite trägt einen Helm. Um die andere Hälfte entsprechend zu sensibilisieren, hat die Concordia die Kampagne mit dem Motto «Kluge Köpfe schützen sich – auch beim Schlitteln» diesen Winter fortgeführt. Die BFU unterstützt die Kampagne mit Präventionsempfehlungen.

 

 

Die Kampagne macht mit einer Tour durch die Berge spielerisch auf die Schutzausrüstung beim Schlitteln aufmerksam. Um die Botschaft zu unterstützen, hängt das neue Kampagnensujet an APG-Mountain-Plakatstellen in den beliebtesten Wintersport-Regionen. Die Schlittenverleiher setzen ausserdem mit dem Kampagnenslogan gebrandete Schlittenkissen und Plakate ein.

 

 

Verantwortlich bei Concordia:
 Dominik Hardegger, Leiter Werbung. Verantwortlich bei Quade & Zurfluh: Elmar Schäfer, Corina Stadler, Corinna Zanoni, Federica Villa.

Mo 12.02.2018 - 11:04
Wirtschaftsgebiet & Region

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.