Orell Füssli Branding Wall mit Leseproben zum Mitnehmen am Zürcher HB

Orell Füssli Thalia realisiert in der Passage Bahnhofstrasse des Zürcher Hauptbahnhofs eine Kampagne der besonderen Art: Einen grossflächigen Branding-Auftritt kombiniert mit zwei Leucht-Werbeträgern, die das Unternehmen mit Leseproben beklebt.

Unter dem Motto «O du fröhliche Lesezeit – Bücher zum Schenken und Wünschen» dürfen sich Passantinnen und Passanten von der Wand bedienen und eine Leseprobe mit auf den Weg nehmen. «Wir möchten die Pendlerinnen und Pendler animieren, beim Zugfahren wieder zum Buch zu greifen», sagt Coralie Klaus-Boecker, Leiterin Marketing & Kommunikation bei der Orell Füssli Thalia. «Mit den Leseproben wollen wir unsere Leidenschaft für Bücher mit den Passantinnen und Passanten teilen und zeigen, wie schön und schnell die Zeit auf einer langen Zugfahrt vergehen kann, wenn man dabei in ein Buch abtaucht».

 

 

 

Zwei Leseproben in den ersten zwei Wochen

Die Orell Füssli Branding Wall befindet sich an prominenter Lage im Shopville direkt neben der Orell-Füssli-Filiale, die Mitte November nach einer kurzen Umbauphase wiedereröffnet wurde. Gefällt die Leseprobe, so können sich die Pendlerinnen und Pendler das entsprechende Buch also direkt nebenan kaufen und zu Ende lesen. Das Buchhandelsunternehmen wird zwei verschiedene Leseproben anbieten. Den Anfang machen die ersten 30 Seiten des Buches «Neue Freunde für Gabriel» von Sunil Mann, das im Orell Füssli Verlag erschienen ist. In der Nacht vom 3. auf den 4. Dezember wurden die Plakate mit insgesamt 300 Leseproben beklebt. Die zweite Leseprobe, über die sich die Passantinnen und Passanten in der darauffolgenden Woche freuen dürfen, ist ein Ausschnitt des Titels «Tick Tack» von Megan Miranda, das im Penguin Verlag erschienen ist. Die Buchseiten hängen jeweils solange der Vorrat reicht.

Mo 04.12.2017 - 13:20
Thema
Wirtschaftsgebiet & Region

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.