James macht für die Schweizerischen Mineralwasserproduzenten den Unterschied

Die Agentur James hat eine Sensibilisierungskampagne für die Schweizerischen Mineralwasserproduzenten kreiert.

Wie bewirbt man die Unterschiede zwischen natürlichem Mineralwasser und Leitungswasser – ohne langes Gerede und viel Langeweile? Am besten kreativ und natürlich etwas anders. Darum hat James Natürlichanders.ch ins Leben gerufen. Das erste dazugehörige Kampagnen-Sujet kam inklusive Teaser-Motiv bereits im Sommer in diversen Gastro-Magazinen zum Einsatz und ist nun auch in Grossstädten wie Zürich, Bern und Basel zu sehen. Das Prinzip dahinter: Erst irritieren, dann informieren. Auf der Kampagnenseite selbst gibt es nicht nur spannende Information zum Thema, sondern auch einen Jahresvorrat Mineralwasser beim Mineralwasser-Quiz zu gewinnen.

 

 

Die Kampagne «natürlich anders» wurde vom Verband Schweizerischer Mineralquellen und Soft-Drink-Produzenten (SMS) initiiert. Zu seinen Aufgaben gehört die Vertretung der Interessen der Mitgliederfirmen wie Aproz oder Nestlé Waters sowie Allegra Passugger der ständige Dialog mit den Medien und Behörden.

James arbeitet bereits seit 2014 für den Kunden und hat sich im Vorfeld dieser Kampagne in einem Pitch gegen mehrere Agenturen durchgesetzt.

Mo 04.12.2017 - 13:02
Tags
Wirtschaftsgebiet & Region

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.