Thjnk Zürich inszeniert für Edelweiss Air einen filmreifen Fall aus dem All

Seit diesem Jahr ist Edelweiss offizieller Sponsoring Partner des Openair-Kinos «Allianz Cinema» in Zürich und Basel. Speziell für diesen Anlass hat Thjnk Zürich drei Spots entwickelt und umgesetzt.

Viele Drehorte von Filmklassikern liegen im Destinationenuniversum von Edelweiss. Ein Umstand, der Thjnk Zürich zu einer Spot-Serie inspiriert hat: In einem spektakulären Zoom rast die Kamera aus dem Weltall auf einen ganz bestimmten Fleck auf der Erde zu, an dem ein Blockbuster gedreht wurde.

Die Filme wurden mit Hilfe von Drohnen und Satellitenbildern zu einer einzigen Kamerafahrt zusammengesetzt. Unterlegt wird der Fall aus dem All von Gioacchino Rossinis Ouverture aus «La gazza ladra».

 

Verantwortlich bei Edelweiss Air: Bernd Bauer (Chief Executive Officer), Alain Chisari (Chief Commercial Officer), Marco Brütsch (Head of Brand Management & Marketing Communications), Corinne Römer (Senior Manager Marketing, Partnerships & Events). Verantwortlich bei Thjnk Zürich: Alexander Jaggy (GF Kreation), Andrea Bison (GF Beratung), Pablo Schencke (Creative Direction), Coco Hess (Art Direction), Isabelle Akermann (Planning Director), Mirjam Birrer (Projektleitung), Thomas Nabbefeld, Caroline Walczok (Film Producing). Verantwortlich bei Boutiq: Sebastian Harms (Regie), Chantal Gugger (Executive Producer), Annina Luchsinger (Producer), UKO (Sound).

Do 10.08.2017 - 10:07

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.