Jung von Matt/Limmat startet die «Meine Post»-Kampagne

Die Schweizerische Post ist so individuell wie ihre Kunden selbst. Mit diesem Grundgedanken lanciert Jung von Matt/Limmat für das Unternehmen eine breit angelegte Kampagne, die seit anfangs Woche schweizweit zu sehen ist.

Wenn es um persönliche Postsendungen geht, wünschen sich Kundinnen und Kunden höchste Flexibilität, Erreichbarkeit, Fulltime-Service und Einfachheit. Die Post reagiert darauf und erweitert deshalb unentwegt ihre Zugangsmöglichkeiten. Ob an My Post 24-Automaten an strategischen Knotenpunkten wie Bahnhöfen, in bewährten Partnerfilialen in Bäckereien oder Quartierläden, in weiteren Aufgabe- und Abholstellen oder aber über digitale Lösungen: Die Post lässt sich immer individueller nutzen und rückt so ganz nah ans Leben ihrer Kundschaft.

Auf dieser Basis hat Jung von Matt/Limmat eine neue Kampagne konzipiert, welche die Post-Kundschaft ins Zentrum stellt. Die «Meine-Post»-Kampagne erzählt in kleinen Alltags-Geschichten, wie Menschen ihre Post persönlich und einfach in ihr Leben integrieren. Erstmalig verändert das Unternehmen das originale Post-Logo und lässt die Namen der Protagonisten als Logo erscheinen. So erhält jeder seine individuelle Post.

Der «Meine Post»-Gedanke wird dabei offline wie online konsequent durchdekliniert. Fortan können Kunden selbst die Website der Post für sich mit ihrem eigenen Namen personalisieren, Postkarten mit Namenslogo verschicken oder auch ihr eigenes Postpaketband gestalten.

 

 

Der erste Flight der Kampagne ist gestartet und beinhaltet mehrere Bewegtbild-Spots für TV und Online, OOH-Sujets, Online-Banner, eine Website sowie Dialog-Massnahmen. Neu setzt die Post als Entertainment-Tool auch auf Kurz-Spots für die digitalen Medien, die sich im Look an GIF-Animationen anlehnen.

 

 

 

 

 

Lanciert wurde die Kampagne mit einer Teaser-Phase, die auch hier die Namenslogos ins Zentrum setzte. Die beliebtesten Vornamen in der Schweiz wurden auf postgelber Fläche platziert und hingen als Plakat-Sujets und E-Boards in der gesamten Schweiz.

 

 

 

 


 

Verantwortlich bei der Post: Christina Buck (Leiterin Markenführung und Marketing Kommunikation), Roger Renfer (Leiter Marketing Kommunikation), Raphaela Brühlmeier (Fachspezialistin Marketing Kommunikation), Michel Sulser (Digital Advertising Konzern), Alex Simon (Senior Projektleiter Marketing-Kommunikation). Verantwortlich bei Jung von Matt/Limmat: Dennis Lück (Chief Creative Officer), Wolfgang Bark (Creative Director), Rob Hartmann (Creative Director), Hanja Baruschke (Creative Directorin Digital), Cyrill Wirz (Texter), Balz Chen (Texter), Maren Beck (Texterin), Lukas Frischknecht (Art Director), Christina Wellnhofer (Art Directorin), Kurt Bösiger (Junior Art Director Digital), Marco Dettling (Beratungsgruppenleiter), Philipp Siegenthaler (Senior Berater Digital), Monika Arnold (Beraterin), Barbara Waldvogel (Beraterin) Sebastian Wohlrab (Senior Web Developer), Pascal Mouret (Web Developer), Hendrik Wernze (Web Developer), Pepe Kägi (Produktion), Bettina Beyeler (DTP), Debora Botella (Bildbearbeitung/Lithografie). Verantwortlich bei Jung von Matt/Impact: Dominik Habermacher, Benjamin Herz (Managing Partner). Externe Partner: Stories, Yves Bollag (Film-Produktion), Trevor Clarence (Regie TV-Spots), Gian Dolder (Regie GIFs), Emeis Deubel, Jürg Breiter (Foto-Produktion), Mat Neidhart (Fotografie), TCM Studio/Stories (Ton).

Mi 15.03.2017 - 14:39

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.