Ricola lanciert crossmediale Kampagne für erstes Kräuter-Caramel Bonbon

Ricola bringt das erste Kräuter-Caramel Bonbon auf den Markt. Eine crossmediale Kampagne und die Spürkuh Lola sollen den Konsumenten neugierig machen.

Das Bonbon besteht unter anderem aus der bewährten 13-Kräuter-Mischung, welche von Schweizer Bauern im Berggebiet angebaut wird. Und lactosefreier, Schweizer Butter. Und Goldmelisse, Minze und einer Prise Schweizer Alpensalz. Gesüsst wird das neue Produkt mit kalorienfreien Steviol-Glycosiden aus der Stevia-Pflanze.

Eine breit angelegte Kampagne unterstützt die Einführung von Ricola Kräuter-Caramel. Über diverse Kanäle und Massnahmen, wie Social Media, eine Microsite, Samplings, POS und einen TV-Spot wird mit dem typischen Ricola-Augenzwinkern erzählt, warum die neueste Innovation fast so wertvoll ist wie Gold. Im Mittelpunkt der Kampagne steht die «Spürkuh» Lola mit ihrem perfekten Riecher für feinstes Kräuter-Caramel. Sie ist am Zoll unentbehrlich und unterstützt die beiden skurrilen Zöllner Gerber und Flütsch dabei, zu verhindern, dass der Ricola Schatz aus dem Land geschmuggelt wird.

 

 

Die Kampagne, welche seit Montag auf Schweizer Sendern zu sehen ist, wurde von Jung von Matt/Alster kreiert. Die Hamburger Agentur zeichnete bereits 2013 für die neue, globale Markenkampagne «Chrüterchraft» verantwortlich. Mit dem Neuauftritt sollte die Marke nach 15 Jahren «Wer hat's erfunden?» – ebenfalls eine Kreation von Agenturgründer Jean-Remy von Matt – verjüngt werden. (pd/hae)

Mo 13.02.2017 - 19:17

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.