Roman Probst gründet Marketing- und PR-Agentur Marketing-Probst

Nach dem Verkauf von Translation-Probst und seiner Weltreise hat Roman Probst mit Marketing-Probst eine neue Herausforderung angenommen.

Vor rund einem Jahr verkaufte Roman Probst den Übersetzungsdienstleister Translation-Probst an ein französisches Unternehmen. Die Übergabe sei gut geplant gewesen, sodass auch ein Jahr später das Wachstum weitergehe und keine Personalabgänge zu verzeichnen seien, schreibt Probst in einer Mitteilung.

Roman Probst nahm sich eine Auszeit und machte sich auf Weltreise, bis er im Sommer dieses Jahres nach Hawaii gelangte: «Hier hatte ich viel Zeit zum Nachdenken, betrieb viel Sport und surfte an den schönsten Spots dieser Welt. Jedoch häuften sich in mir die Momente, in denen ich die Schweiz, mein Umfeld und die Arbeit vermisste. Und der Wunsch, meine Erfahrungen mit anderen Unternehmern zu teilen, um diese weiterzubringen. Als ich mich dann dabei erwischte, wie ich an einem neuen Geschäftsmodell herumkritzelte, und sogar begann, das Textmanus für meine neue Website niederzuschreiben, wusste ich: Es war um mich geschehen.»

 

Roman Probst auf seiner Weltreise (Foto: zVg)

 

Bestärkt durch Gespräche mit einem Bekannten aus der Schweiz, der ebenfalls in Hawaii surfte, buchte Roman Probst den Rückflug in die Schweiz, wo er am 6. August ankam und sich sogleich an die Umsetzung seiner Geschäftsidee machte. Die Mission: Startups, KMU und Exits erfolgreich machen – mit Marketing und Kommunikation, von der Analyse bis zur Umsetzung.

Die Idee dahinter erklärt Roman Probst folgendermassen: «Meine Erfahrungen, die ich als Unternehmer machen durfte, sind einmalig: von der Gründung über den Aufbau und die Internationalisierung bis zum Verkauf. Ich hätte mir in manchen Situationen gewünscht, auf einen zuverlässigen Berater, Projektleiter oder Realisierer zählen zu können. Und doch bin ich heute sehr dankbar für die teils schwierigen, aber auch tollen Momente, die ich als Unternehmer erleben durfte. Diese Erfahrung möchte ich gerne anderen Unternehmern weitergeben und sie erfolgreich machen. Mein Wunsch ist es, das Bewusstsein für strikte Kundenorientierung und Innovation in der Schweiz zu fördern und Arbeitsplätze durch massgeschneiderte Nachfolgelösungen für Unternehmen zu sichern.»

Der Start ist geglückt: Noch bevor die Website der Agentur online ging, sind die ersten drei Mandate zum Laufen gekommen. Zudem gehört Marketing-Probst bereits zu den an Kommunikation Schweiz angeschlossenen Agenturen.

Mo 04.09.2017 - 16:47

Kommentare

#2

Herzlichen Dank für die Veröffentlichung der Medienmitteilung, liebes Team der Werbewoche. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit Euch.
Schönen Tag.

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.