KSP realisiert nachhaltige Plakate für VW, EWZ und Coop City

Dank einer Partner-Auditierung bietet KSP neu Nachhaltigkeit über die ganze Wertschöpfungskette. Die ersten Resultate sind nachhaltige Plakate für VW, EWZ und Coop City.

Zum 13. Geburtstag am 1. April hat KSP Krieg Schlupp Partner bereits ihren dritten Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Und zum ersten Mal stösst die Agentur mit 92 Prozent aller erreichbaren Punkte in die grüne Spitzengruppe vor. Dies dank der neuen Partner-Auditierung, in der auch Partner und Lieferanten der Agentur zertifiziert werden, so dass KSP mit gemeinsam mit ihnen eine zertifizierte Wertschöpfungskette anbieten kann.

Das erste Pilotprojekt dieser neuen Partner-Auditierung ist eine Plakatserie, die Agentur in Zusammenarbeit mit den beiden ersten zertifizierten Partnern Setaprint und APG|SGA für ihre Kunden VW, EWZ und Coop City realisiert hat.

 

 

KSP lädt laut Mitteilung ab sofort und laufend weitere Partner ein, sich zertifizieren zu lassen, um so das nachhaltige Netzwerk stetig wachsen zu lassen. Verantwortlich für die Zertifizierung ist nach wie vor 2bdifferent mit Sitz in Speyer. Der KSP-Nachhaltigkeitsbericht 2016 ist ab sofort auf der neuen KSP-Website zu finden.

 

Fr 05.05.2017 - 14:06

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.