International Strategy Slam: Österreich schafft den Strategie-Hattrick

Und die Rampensau geht nach… Austria! In der ausverkauften Amboss Rampe in Zürich ging am 30. März 2017 der International Strategy Slam in seine dritte Runde.

Nach Berlin 2015 und Wien 2016 konnte Österreich zum dritten Mal in Folge triumphieren. Im Wettstreit mit Markenstrategen aus der D/A/CH-Region begeisterte André Felker von Serviceplan das Live-Publikum und die Online-Voter mit der Tele.ring-Kampagne «Willkommen in Schlauberg». Mit seinen Insights setzte er sich gegen Markenstrategien für Appenzeller Käse, Feinundfein, FinGym, IKEA, Maserati, Sonnenhof und Statement durch. Moderiert wurde der Slam von SRF3-Moderator Julian Thorner.

Mit mehr als 200 Gästen war die Amboss Rampe trotz bestem Feierabendwetter ausverkauft. Weitere 100 Strategiefans verfolgten den Slam an einem Live Stream Event in Wien mit. «Unsere Strategie, die Denkarbeit hinter starken Marken mit einem unterhaltsamen Battle-Konzept ins Rampenlicht zu rücken, ist auch in Zürich voll aufgegangen», freut sich Anne Langer von der Account Planning Group Switzerland. Der Publikumserfolg bestärkt die Veranstalter darin, ihre grenzübergreifende Zusammenarbeit fortzuführen.

Der International Strategy Slam ist ein gemeinsamer Event der Account Planning Groups in der Schweiz und in Deutschland sowie von Strategie Austria. Zusammen vertreten die drei Verbände rund 750 Strategen aus führenden Agenturen und Unternehmen. Sponsoren dieses Jahres sind SBB, Marketagent.com, Erste Group und das Magazin Bergwelt.

Fr 31.03.2017 - 14:10

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.