Nutzer wollen Rabatte und virtuelle Angebote

Eine neue Undertone-Studie untersucht Werbung, die Konsumenten auch in Zukunft für Werbung begeistern soll.

Branchenexperten sind sich sicher, dass erfolgreiche Werbung auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten, personalisiert und relevant sein muss, damit sich Konsumenten auch zukünftig dafür begeistern. 57 Prozent gehen davon aus, dass gezielte, personalisierte Werbung, die dem User einen Mehrwert bietet, auch akzeptiert wird. 68 Prozent der Werbungtreibenden glauben, dass sie ihre Zielgruppe mit relevanter Werbung erreichen, wenn sie die Interaktion mit der Marke oder dem angezeigten Produkt ermöglicht.

Das ist das Ergebnis der letzten Consumer-Pulse-Studie, die das digitale Technologieunternehmen Undertone im März 2016 durchführte. Für die Studie wurden ausgewählte Marketingentscheider und Media-Agenturen dazu befragt, welche Werbemittel aus ihrer Sicht am vielversprechendsten für eine erfolgreiche Ansprache ihrer Kunden sind. Gleichzeitig sollten Konsumenten angeben, wie sie am liebsten mit Werbung angesprochen werden und welche neuen Technologien aus ihrer Sicht ansprechend sind. Jörg Schneider, Country Manager von Undertone erklärt, welche Werbeerfahrungen und Angebote entscheidend sein werden, um Konsumenten auch in Zukunft noch zu erreichen:

 

1. Rabatte

Für die Kundenansprache über das Internet sind Rabatte besonders effizient. 70 Prozent der befragten User gaben an, dass sie an einer Umfrage zur Marke oder einem Produkt an einem Quiz teilnehmen würden, wenn sie dafür einen Rabatt erhielten.

 

2. Kleine Helfer

Zeit ist heute Mangelware. Zwischen Beruf, Alltag und Familie bleibt kaum mehr Zeit für den Einkauf. Daher freuen sich Nutzer über Werbung, die ihnen hilft, den Alltag zu erleichtern. 69 Prozent der Befragten würden deshalb Werbung akzeptieren, die sie daran erinnert, dass sich beispielsweise ihr Waschmittel dem Ende zuneigt und ihnen gleichzeitig einen Coupon für die erneute Bestellung anbietet.

 

3. Virtual Reality

Virtuelle Testfahrten mit dem Auto, das man zu kaufen plant oder die virtuelle Anprobe von Kleidung, die auf dem Bildschirm so toll aussieht, stehen bei 65 Prozent hoch im Kurs. Fügen Marken diesem Werbeerlebnis noch einen virtuellen Berater hinzu, steht dem Kauf (fast) nichts mehr im Weg.

 

4. Werbung selbst gestalten

Konsumenten werden vermehrt selbst kreativ im Internet. Daher ist es nicht verwunderlich, dass über 50 Prozent der Teilnehmer sich wünschen, die Anzeige selbst gestalten zu können und beispielsweise Farbe, Zubehör oder Accessoires individuell auszuwählen.

 

5. Personalisierte Angebote

Werbung, die an den individuellen Interessen des Users ausgerichtet ist, ist entscheidend. Das nächste Konzert der Lieblingsband in deiner Stadt? Oder der Start eines Kinofilms, der Dich interessieren könnte? 68 Prozent der Befragten geben an, dass sie an dieser Art der Werbung interessiert wären. Richtig umgesetzt, können diese Anzeigen das User Engagement in die Höhe treiben.

 

Jörg Schneider, Country Manager Germany von Undertone: «Marken müssen bei der Gestaltung ihrer Anzeigen umdenken. Nutzer wollen heute mehr denn je von Werbung unterhalten werden oder sich sogar selber kreativ darin betätigen. Dazu muss jedoch innerhalb der ersten Sekunden ein Mehrwert für den Konsumenten ersichtlich sein, der ihm durch die Beschäftigung mit der Werbung angeboten wird. Ein Angebot dieser Art zu formulieren ist allerdings nur der halbe Weg. Erst wenn die Umsetzung dieses Angebots hochwertig und unterhaltsam gestaltet ist, bleibt die Marke oder das Produkt als positive Werbeerinnerung bei den Nutzern hängen. High-Impact-Formate heben sich dabei besonders gut von der Masse ab und können mit innovativen und aussergewöhnlichen Werbeerlebnissen begeistern.»

 

Mi 14.12.2016 - 09:35
Tags

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.