Kundenzuwachs und Pitch-Gewinne

Verschiedene Agenturen freuen sich über Kundenzuwachs und Pitch-Gewinne. Diesmal mit dabei: PRfact, Crafft, Scholtysik & Partner und Translation-Probst.


Mandatsgewinne bei PRfact

PRfact freut sich über neue Kundenmandate in den Bereichen Kosmetik, Fashion, Schmuck sowie hochwertige Hausgeräte. Zu den Neukunden der Zürcher PR-Agentur zählen die holländische Beauty-Marke Rituals Cosmetics, das dänische Modelabel Ilse Jacobsen, die Schweizer Goldschmiede Obsession sowie BSH Hausgeräte, die Schweizer Niederlassung von BSH Bosch und Siemens Hausgeräte, zu der auch der High-End-Hersteller von Kücheneinbaugeräten Gaggenau gehört.

Unbenannt-11_39.jpg

 


Scout24 engagiert Scholtysik & Partner auch für Anibis.ch

Anibis.ch ist mit über 600’000 aktuellen Inseraten das grösste Schweizer Onlineportal für Kleinanzeigen aller Art. Das Portal ist grundsätzlich kostenfrei und erzielt Einnahmen durch Premium-Inserate und durch Werbung. Scholtysik & Partner unterstützt Anibis.ch in Fragen der Markenführung und der Positionierung. Anibis.ch gehört zu Scout24 Schweiz. Scholtysik & Partner betreut bereits die Marken AutoScout24 und ImmoScout24.

anibis-ch.jpg

 


Für das Magazin Globe setzt die ETH auf Crafft

crafft.jpg

Ab 2015 übernimmt die Agentur Crafft die Gestaltung des Magazins Globe der ETH Zürich. Das neue Konzept fasst Michael Rütti, Creative Director der Zürcher Firma, so zusammen: «Die ETH steht für Innovation, Pioniergeist, Kreativität und Internationali- tät. Das soll sich auch in ihrem Magazin spiegeln.» Crafft trete an mit dem Anspruch, den Leserinnen und Lesern auf Augenhöhe zu begegnen, ihr Wissen und ihren Intellekt zu reflektieren und ein Magazin zu gestalten, das zur ETH passt. Die Kurzformel von Michael Rütti für das Magazin: «Starke Bilder, unkonventionelle Infografiken, abwechs- lungsreiche Layouts.»

«Globe» ist das Magazin der ETH Zürich und der ETH Alumni. Es erscheint vier Mal im Jahr in Deutsch und Englisch, ist gut 50 Seiten stark und hat eine Auflage von 25‘500 Exemplaren. Bereits von 1997 bis 2011 gestaltete Crafft das Hochschul-Magazin, das damals noch den Titel «ETH Globe» trug. Und spannende Berührungspunkte sind auch beim eben erschienenen Buch «Zür- cher Pioniergeist» zu finden, dessen Design Crafft verantwortet: Manch einer der im Buch porträtierten «Persönlichkeiten mit Ideen» hat einige Jahre am Poly verbracht und würde heute zum Zielpublikum des «Globe» gehören.

ethglobe.jpg

 


Translation-Probst übersetzt neu für den Baumeisterverband

Der Schweizerische Baumeisterverband (SBV) ist die gesamtschweizerische Berufs-, Wirtschafts- und Arbeitgeberorganisation der Unternehmen des Bauhauptgewerbes. Zu seiner Kommunikation gehören verschiedenste Textsorten wie Medienmitteilungen, Jahresberichte, Vereinbarungen, Verträge und Briefe, deren Übersetzung Translation-Probst übernommen hat. Da es sich dabei um sehr unterschiedliche Ansprechgruppen handelt und für die Übersetzung meistens nur wenig Zeit bleibt, ist diese Arbeit besonders anspruchsvoll. Martin A. Senn, der Vizedirektor und Leiter Politik & Kommunikation beim Schweizerischen Baumeisterverband, sagt zu den Leistungen von Translation-Probst: «Wir sind mit der Qualität der Übersetzungen und Texte sehr zufrieden, die Aufträge werden stets pünktlich geliefert.»

sbv.jpg

Di 04.11.2014 - 15:45

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.