Funktioniert hätte Rayneer nur international

Angesichts beachtlicher Userzahlen und 2-Millionen-Investment überraschte der Konkurs des personalisierten Musikfernsehens Rayneer. Wir sprachen mit CEO Oliver Flueckiger, der nach wie vor von seiner Geschäftsidee überzeugt ist.

Vielen Dank, dass Sie sich für exklusiven Werbewoche-Content interessieren. Zum Lesen loggen Sie sich bitte ein oder erstellen ein neues Benutzerkonto.