Viscom: Label und Kampagne für Schweizer Druck

Verschiedene Unternehmen werden in den nächsten Wochen im Rahmen einer nationalen Kampagne auf Plakaten, in Inseraten und auf SRF 1 folgende Botschaft verkünden: «Wir beziehen unsere Druckdienstleistungen bei Schweizer Unternehmen.»

Zusammen mit der Aktion wird auch das Label «Printed in Switzerland» einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht. Dieses Label soll für die Vorzüge von Schweizer Druckdienstleistungen stehen.

Die Verantwortlichen von Rivella, Coop, Ragusa, Mobiliar, Raiffeisen, Victorinox hätten längst begriffen, dass die reinen Herstellungskosten für Drucksachen nicht die Hauptursache dafür sei, dass ein Marketingbudget als zu teuer empfunden werde, so Viscom in einer Mitteilung. Sie wüssten, dass man Drucksachen nicht billig, sondern bedarfsgerecht einkaufen sollte. Statt im Ausland billig hergestellte Grossauflagen zu beziehen, von denen ein Grossteil nach einem Jahr entsorgt werden müsse, liessen die genannten Unternehmen lieber in kürzeren Abständen kleine, dafür stets aktuelle Auflagen anfertigen. Lokale oder regionale Druckpartner könnten ihre Nachfrage nach bedarfsgerechten Drucksachen jederzeit abdecken.

ragusa-druck.jpg

Die Unternehmen schätzten ausserdem auch die Tatsache, dass Schweizer Druckdienstleister in hohem Ausmass junge Berufsleute ausbilden und damit einen wichtigen volkswirtschaftlichen Beitrag leisten. «Printed in Switzerland» habe nichts mit Heimatschutz zu tun. Vielmehr profitierten hier verantwortungsvolle, zukunftsgerichtete und leistungsstarke Partner voneinander.

victorinox-druck.jpg

«Printed in Switzerland»

«Printed in Switzerland» ist das Qualitäts- und Herkunftssiegel für Drucksachen aus der Schweiz. Das Label wurde unter der Federführung von Viscom entwickelt und steht der grafischen Industrie zum freien Gebrauch zur Verfügung. Auftraggeber und Hersteller bekennen mit dem Label Farbe für Drucksachen aus der Schweiz. Durch die Qualitätsmarke «Schweiz» steht das Label für Premiumprodukte, hergestellt auf höchstem Niveau. Auf diese Weise sollen Arbeitsplätze in KMU und in Industriebetrieben nachhaltig gefördert und unterstützt werden.

Viscom, dem Arbeitgeber- und Unternehmerverband der grafischen Industrie der Schweiz, gehören rund 750 Firmen an.

Fr 10.10.2014 - 15:12
Tags

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.