Kundenzuwachs und Pitch-Gewinne

Verschiedene Agenturen freuen sich über Kundenzuwachs und Pitch-Gewinne. Diesmal mit dabei: Metzgerlehner, Havas, Jung von Matt/Limmat, Basel West, OMD, Advico und By the Way Communications.

Metzgerlehner: mit drei neuen Kunden ins neue Jahr

metzgerlehner.jpg

Metzgerlehner vermeldet zum Jahresbeginn drei neue Kunden im Portfolio: Der Ostschweizer Bio-Pionier Biotta setzt in Zukunft auf die Zürcher Agentur. Die Traditionsmarke möchte mit neuem Schwung von sich reden machen. Auch die Klubschule Migros, die grösste Weiterbildungsinstitution der Schweiz, vertraut bei kommenden Kampagnen auf Metzgerlehner. Der Schweizer Lebensmittelkonzern Gustav Gerig wird mit Metzgerlehner Kampagnen für gleich drei seiner nationalen Produktmarken realisieren: Avopri, Raimond Frères und Majestic.

Erste Arbeiten für diese Neukunden im Metzgerlehner-Portfolio werden bereits in den nächsten Tagen zu sehen sein.

ml-pitchgew.jpg

 



Havas: Pitch um BAG-Kampagne gewonnen

Der Pitch um das Mandat der Alkoholpräventionskampagne 2014-2016 ist entschieden. Nach einem zweistufigen, selektiven Ausschreibungsverfahren erhält die Agentur Havas Worldwide in Zürich das Mandat. Die Kampagne wird vom Bundesamt für Gesundheit in enger Zusammenarbeit mit zahlreichen Akteuren im Bereich der Alkoholprävention im Rahmen des Nationalen Programms Alkohol umgesetzt. Sie sensibilisiert die Schweizer Bevölkerung auf den Alkoholmissbrauch.

bag.jpg

 



Jung von Matt/Limmat gewinnt Gesamt-Etat von Raiffeisen

Jung von Matt/Limmat setzt sich in einem mehrstufigen Evaluationsverfahren durch und gewinnt den Etat der Schweizer Traditionsbank Raiffeisen. «Wir haben uns aufgrund der ausgewiesenen Markenkompetenz und der interdisziplinären Aufstellung für Jung von Matt/Limmat entschieden. Die Agentur vereint alle Kommunikationsdisziplinen unter einem Dach und ist so für uns der ideale Partner für ein integriertes Konzept», begründet Jürg Moosmann, Leiter Werbung & Markenführung von Raiffeisen Schweiz, den Entscheid.
Roman Hirsbrunner (CEO Jung von Matt/Limmat) und Alexander Jaggy (Executive Creative Director), freuen sich auf die neue Aufgabe: «Die beliebteste Bankenmarke im Schweizer Markt in der Kommunikation weiter zu entwickeln ist eine Aufgabe, welche die Strategie-Kompetenz und Kreativität einer Agentur fordert.» Erste Arbeiten werden im Sommer zu sehen sein.

Logo_Raiffeisen.jpg

 



Kundenzuwachs bei Basel West

basel-west-logo.jpg

Die Kommunikationsagentur Basel West blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück und hat 2013 sieben neue Mandate dazugewonnen: Assoziation Schweizer Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten ASP, BAK Basel Economics, ELCA Informatik, Ford Händler mit einem neuen Kundenmagazin, Hatebur Umformmaschinen, Kloster Mariastein, Nacht des Glaubens des Vereins Kulturförderung Basel-Stadt. Die langjährige Zusammenarbeit mit Roth Gerüste wurde dagegen auf Ende Jahr beendet.

bw-pitch.jpg

 



OMD Schweiz gewinnt Seat

omd-logo-pitch.jpg

Im Rahmen einer mehrstufigen Agenturevaluation konnte sich OMD Schweiz erfolgreich durchsetzen und Seat Schweiz, Schinznach Bad, mit innovativen Kommunikationsvorschlägen, einer lokal fundierten Beratungskompetenz und einer digital voll integrierten Mediastrategie überzeugen. Das Mandat umfasst die nationale Kommunikation über alle Konsumenten-Touchpoints und wird neben den bekannten klassischen Mediengattungen mit einem umfänglichen Online-Auftritt komplettiert. Dazu Manfred Strobl, CEO OMD: «Wir freuen uns ausserordentlich über das Mandat und dem damit verknüpften Vertrauen, das uns Amag/Seat hiermit ausgesprochen hat. Die Agentur OMD wird ihre ganzheitliche Beratung und kompetente Umsetzung ab 2014 mit Begeisterung einbringen».

Seat wird in der OMD Unit «Nord» unter Leitung von MD Markus Bettler betreut. Nach den UK ist die Schweiz bereits der zweite europäische Markt, in dem Omnicom Seat überzeugen und als Neukunde gewinnen konnte.

seat_0.jpg

 



Advico Y&R fliegt Emirates

advico-logo-pitch.jpg

Ab sofort startet Advico Y&R für Emirates. In einem mehrstufigen Pitch-Prozess konnte sich Advico Y&R gegen die Konkurrenz durchsetzen. Verschiedene Arbeiten sind schon on air.

emirates.gif

 



By the Way begleitet S3 auf dem Weg ins All

by-the-way.jpg

Wenn Swiss Space Systems 2017 mit den Testflügen ins All beginnt, spielt die Berner Agentur By the Way gewissermassen den Kopiloten. Sie begleitet das junge und ambitionierte Unternehmen in allen Belangen der Kommunikation.

Mit Swiss Space Systems (S3) mit Sitz in Payerne konnte By the Way Communications ein selbst im internationalen Vergleich einzigartiges Unternehmen für sich gewinnen. Die 2012 gegründete Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, in Payerne suborbitale Shuttles für die preiswerte und sichere Lancierung von Kleinsatelliten bis 250 Kilogramm zu entwickeln und zu bauen. Erste Testflüge sind für 2017 geplant; erste kommerzielle Lancierungen für 2018. S3 ist unter anderem mit der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) und mit Dassault Aviation partnerschaftlich verbunden und kann auf bereits bestehendes Know-how aus früheren Projekte wie «Hermès» und «X-38» zurückgreifen. Das Unternehmen hat bis 2018 ein Gesamtbudget von rund 250 Millionen Franken. Es beschäftigt heute rund 50 Mitarbeitende. Das von S3 entwickelte System wird in diesem Video veranschaulicht.

s3.jpg
 

Di 07.01.2014 - 16:17

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.