Scaph: Erfolgreicher Jahresevent

Am 15. September traf sich die Swiss Communication and Marketing Association of Public Health (Scaph) in Zürich zu ihrem ersten Jahresevent. Hauptthema war Krisenkommunikation. Gastreferent Marco Cortesi schlug die Brücke zwischen Spital- und Polizeikommunikation.

«Austausch, Inspiration und Know-how Transfer» – unter diesem Motto stand der erste Jahresevent des Scaph im Kinderspital Zürich. Über 20 Kommunikationsfachleute aus Schweizer Spitälern und Kliniken profitierten laut Mitteilung von einem abwechslungsreichen und spannenden Anlass. Nebst dem Gastreferat von Marco Cortesi, Mediensprecher der Stadtpolizei Zürich, gab es auch viel Raum für persönlichen Erfahrungsaustausch und zum Netzwerken. In seinen Ausführungen zeigte Cortesi die Schnittstellen auf zwischen Spital- und Polizeikommunikation bei einem ausserordentlichen Ereignis, das beide Notorganisationen involviert. Er gab dem Publikum nicht nur wichtige Kommunikationsgrundsätze mit auf dem Weg, sondern auch Antworten auf die Frage, was die Spitäler im Ereignisfall für die Polizei tun können. Inspiriert bedankten sich die Zuhörer mit einem grossen Applaus.

Im zweiten Teil des Anlasses wurden aktuelle Themen wie Social Media, Employer Branding und Krisenkommunikation in Round Tables angeregt diskutiert. «Ziel war es, neben einem spannenden Hauptreferat auch den persönlichen Erfahrungsaustausch und den Know-how-Transfer unter den Teilnehmenden zu fördern», so Irene Dörig, Vorstands­mitglied des Scaph und Moderatorin des Anlasses.

Der Anlass war laut Mitteilung ein Erfolg. «Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Idee eines Netzwerks unter Schweizer Spital-Kommunikations- und Marketingprofis auf solch gute Resonanz gestossen sind, und dass wir an unserem ersten Jahresevent fast die Hälfte unserer aktiven Mitglieder begrüssen durften», zieht Irene Dörig eine positive Bilanz. Scaph soll in der Branche weiter verankert, die Vereinsaktivitäten ausgeweitet sowie weitere Mitglieder aus allen Teilen der Schweiz gewonnen werden.

IMG_2031.jpg

Über Scaph

Die Swiss Communication and Marketing Association of Public Health (Scaph) wurde im März 2012 gegründet (Werbewoche.ch berichtete). Der Verein vernetzt Kommunikations- und Marketingspezialisten aus Schweizer Spitälern und Kliniken und zählt bereits über 50 aktive Mitglieder. Vertreten sind Universitätsspitäler, Kantonsspitäler, Privatkliniken, Rehabilitationskliniken, Spezialklini­ken, Psychiatrische Kliniken usw. Scaph fördert den persönlichen Austausch und den Know-how Transfer unter Mitgliedern und engagiert sich für die Professionalisierung von Kommu­nikation und Marketing in Spitälern und Kliniken.

Mo 30.09.2013 - 11:11
Tags

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.