AZ Direct: Wechsel an der Spitze

Claudio Piazza, bislang COO, ab dem 1. September als CEO die Leitung von AZ Direct. Er tritt die Nachfolge von Christian Huldi an.

Christian Huldi verlässt AZ Direct um sich einer neuen unternehmerischen Herausforderung zu stellen, wie es in einer Mitteilung heisst. «Trotzdem werden AZ Direct und ich auch in Zukunft freundschaftlich zusammenarbeiten», betont Huldi und fügt an: «Laufende Projekte werden in gewohnter Qualität gemeinsam weitergeführt.»

Ab dem 1. September 2013 übernimmt Claudio Piazza die Funktion des CEO von AZ Direct. Seit 1997 war Claudio Piazza in unterschiedlichen leitenden Funktionen bei AZ Direct und der damaligen SPDS (Swiss Post Data Services AG) tätig. Seit Oktober 2009 ist er COO des Unternehmens. Der Fokus seiner bisherigen beruflichen Tätigkeit liegt auf dem Direktmarketing mit all seinen Facetten, speziell aber auf Database-Marketing und CRM.

Seine berufliche Basis hat er in einem international tätigen Versandhandelsunternehmen gelegt. Nach Abschluss seines Studiums zum Direktmarketing-Fachwirt BAW an der Bayrischen Akademie der Werbung war er verantwortlich für die Neuabonnentengewinnung bei einem Schweizer Fachverlag für Nachschlagewerke. Es folgte ein kurzer Ausflug in den Finanzbereich, bevor er zur damaligen SPDS wechselte, aus der AZ Direct entstanden ist.
 

Mi 28.08.2013 - 11:11

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.