Scaph feiert einjähriges Bestehen

Der anfangs März 2012 gegründete Verein Swiss Communication and Marketing Association of Public Health Scaph ist erfolgreich in seine Tätigkeit gestartet. Das Netzwerk zählt nach einem Jahr Bestehen bereits über 40 Mitglieder.

Der Verein Scaph vernetzt Kommunikations- und Marketingspezialisten aus 26 Schweizer Städten der deutsch- und französischsprachigen Schweiz. Unter den Mitgliedern sind Kommunikations- und Marketingfachleute aus Universitätsspitälern, Kantons- und Privatspitälern, Rehakliniken und Spezialkliniken. «Es ist unser Ziel, unseren Mitgliedern eine Plattform für die Professionalisierung ihrer vielfältigen Aufgaben zu bieten sowie den persönlichen Austausch und den Know-how-Transfer unter uns Kommunikations- und Marketingfachleuten zu fördern», so der Vereinspräsident Maurice Codourey, Leiter Kommunikation und Marketing am Stadtspital Waid.

Der Vorstand des Scaph besteht aus den leitenden Kommunikations- und Marketingfachleuten der fünf Spitäler Forel Klinik, Kantonsspital Nidwalden, Kantonsspital Winterthur, Stadtspital Waid und des Zuger Kantonsspitals. «Nach diesem fulminanten Start möchten wir unser Netzwerk weiter ausbauen und noch mehr Mitglieder aus allen Teilen der Schweiz gewinnen», blickt Maurice Codourey in die Zukunft. Es sei das Ziel, den Scaph in der Branche weiter zu verankern und die Vereinsaktivitäten auszuweiten.

Scaph1.jpg
vlnr: Patrick Jola, Irene Doerig, Maurice Codourey, Anja Radojewski, Andre Haas
 

Do 04.04.2013 - 13:49
Tags

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.