Die Werbewoche-Redaktion besteht aus fünf Personen:

 

Anne-Friederike Heinrich, Chefredaktorin Werbewoche / Werbewoche Branchenreports
Anne-Friederike Heinrich (afh), Chefredaktorin Werbewoche / Werbewoche Branchenreports

 

Meine Lieblingswerbung … lässt mich einen kleinen Moment innehalten, stutzen – und dann lachen oder weinen. Oder denken: «Treffer, versenkt! Da wäre ich gern selbst drauf gekommen.» Zum Glück denke ich das immer mal wieder.

Mein ganz persönlicher Medienmix: In der Redaktion Print und Digital und alles dazwischen, was mir vor die Augen und auf die Ohren kommt. Am Abend erst Pixi- und Bilderbücher, später die Zeitung, gedruckt, damit das Mobile nicht nass oder fettig wird. Und hin und wieder auch mal TV.

Mein liebster Ort: Eine kleine alte Kirche in unserem Wohnquartier, von der aus man auf den Zürisee und bis zu den Alpen schauen kann. Unser zweiter Sohn wurde hier unter der grossen Linde getauft. Mehr Frieden gibt es nirgends.

Ich glaube fest an ... das Christkind, den Osterhasen und Tomte Tummetott. Und an die Kraft einer gut erzählten Geschichte, egal auf welchem Device sie daherkommt.

 

 

 

Thomas Häusermann, Leiter Online Werbewoche
Thomas Häusermann (hae), Leiter Online Werbewoche

 

Kampagnen, die mir besonders in Erinnerung geblieben sind: «Check it before it’s removed» (Pink Ribbon/DDB Berlin, 2016), weil man die prüde Doppelmoral von Facebook & Co. nicht besser blossstellen und für die eigenen Zwecke nutzen kann. Die UBS-Vorsorgekampage (Publicis, 2015), weil sie ein unangenehmes Thema angenehm kommunizierte. «Bought something stupid?» (Finn.no/Try, 2015) – weil die Spots nicht aufhören wollen, lustig zu sein.

Braucht es Print auch in Zukunft? Unbedingt. Ich werde Zwölf, Titanic oder meine geliebten Youngtimer-Magazine nie digital lesen wollen. Ob nachfolgende Generationen Sinn, Zweck und Reiz von bedrucktem Papier noch nachvollziehen kann, ist allerdings eine andere Frage.

Ich kann nicht sein ohne … Podcasts. Weil sie das Pendeln erträglich machen. Am liebsten «Fest und Flauschig», «Roger gegen Markus» und «Input». Und danach alles andere.

 

 

 

 

Nora Dämpfle (nod), Redaktorin Werbewoche
Nora Dämpfle (nod), Redaktorin Werbewoche

 

Als Kind wollte ich ... Agentin, Ärztin oder Cowboy werden (letzteres will ich immer noch).

Mein Mediennutzungsverhalten: Querbeet. Mich interessiert nicht primär die Form, in der mir ein Inhalt präsentiert wird, sondern der Inhalt selbst und wie man die technischen Mittel zu seinen Gunsten einsetzt. Drum mag ich vom ellenlangen Printartikel bis zum kurzen Clip alles — solange die Story gut erzählt ist.

Ich entspanne am besten beim Gärtnern, bei kreativem Tun und beim Kraftsport.

 

 

 

 

 

Ann-Kathrin Schäfer (aks), Redaktorin
Ann-Kathrin Schäfer (aks), Redaktorin

 

Wenn Werbung im Radio läuft … schalte ich ehrlich gesagt um.

Welche Werbung magst du? Kampagnen, die mich zum Lachen bringen, Hühnerhaut machen und am besten für ein sinnstiftendes Thema werben.

Traumland, das du schon immer mal bereisen wolltest? Australien.

Stadt oder Land? Stadt, aber mit Ausflügen aufs Land.

 

 

Tom Stuckert (stt), Leiter Verkauf Werbewoche / Werbewoche Branchenreports
Thomas Stuckert (stt), Leiter Verkauf Werbewoche / Werbewoche Branchenreports

 

Bist du ein Digital Native? Nicht ganz, nur zu 40 Prozent. Ich bin vor 1980 aber nach der Baby-Boomer-Generation geboren.


Wie sieht deine Medien-Journey aus? Wecken lasse ich mich mit Musik ab dem Smartphone und checke die ersten News. Dann hole ich
 die Zeitung aus dem Briefkasten, schaue auf die Titelstory und lege sie für am Abend bereit. Auf dem Arbeitsweg höre ich im Auto Radio oder eine meiner Spotify-Playlists und spiele auf dem Weg «Welches Plakat kannst Du lesen?». Während der Arbeit lese ich Newsletter, Mitteilungen von Xing und LinkedIn, surfe am Desktop und auf dem Smartphone im Internet,
 blättere in Fachzeitschriften und suche nach neuen Werbeträgern und Werbeangeboten für unsere Leser. Abends öffne ich die Post, blättere den einen oder anderen Prospekt durch und schaue mir auf dem Smartphone vielleicht noch ein Tutorial auf YouTube oder am TV einen Film an. Vor dem Zubettgehen noch ein letzter Check, was auf 
FB gelaufen ist ... und wenn morgen nicht Samstag ist …

Werbung in der Werbewoche ist dein Thema. Was empfiehlst du deinen Kunden? Die Kanäle der Werbewoche für den Werbemitteleinsatz zu kombinieren. Mit der
 Kombination von Werbewoche, Werbewoche.ch, Werbewoche Branchenreports und Werbewoche-Newsletter 
sind die Kontaktmenge und -dosis sowie der Kontaktzeitpunkt optimal planbar.