Andreas Schaffner wird stellvertretender Chefredaktor von CNN Money Switzerland

CNN Money Switzerland gibt die Ernennung von Andreas Schaffner, bisher Senior Producer, zum stellvertretenden Chefredaktor bekannt. In seiner neuen Funktion übernimmt er die Verantwortung für die Redaktion in Zürich.

Die Chefredaktion setzt sich damit neu aus drei Mitgliedern zusammen. Chefredaktor Urs Gredig wird sich verstärkt auf die strategische Entwicklung der Inhalte und die langfristige Planung und die Entwicklung der Marke in der Schweizer Medienlandschaft konzentrieren.

Der stellvertretende Chefredaktor Frédéric Lelièvre konzentriert sich auf die Weiterentwicklung von CNN Money Switzerland in der Westschweiz mit dem neuen Studio in Gland.

Andreas Schaffner beschäftigt sich seit fast 20 Jahren mit Wirtschaftsthemen und der Schweizer Wirtschaft. Er arbeitete als Reporter sowie in leitenden Funktionen für die Wochenzeitung Cash, das Schweizer Fernsehen (SRF), Blick und Aargauer Zeitung/Schweiz am Wochenende. Bei SRF war er Teil des Teams, das das Geschäftsprogramm «Eco» lancierte und mehrere Dokumentarfilme produzierte, wie zum Beispiel «Wir kaufen uns die Welt» über den Rohstoffhandel in der Schweiz.

Im Jahr 2009 erhielt er eine Auszeichnung für die Berichterstattung über die Finanzkrise in einem Sonderbericht für «Eco», das sich auf den LTCM Hedge Fund und sein Erbe zehn Jahre später konzentrierte. Andreas Schaffner ist in Venezuela und Hongkong aufgewachsen und hat an der Universität Basel Jura studiert sowie am MAZ in Luzern ein Nachdiplomstudium in Journalismus absolviert.

Mo 09.07.2018 - 15:53

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.