Ronny Förster verantwortet neu die gesamte Medienarbeit des Orell Füssli Verlags

Der Zürcher Orell Füssli Verlag organisiert seine Medienarbeit neu. Die bisher von je einer Person geleitete Medienarbeit der beiden Bereiche Sach- und Kinderbuch wird ab dem 1. Juli 2018 gemeinsam von Ronny Förster geführt.

Förster verantwortet bereits seit Frühjahr 2014 die Medienarbeit für die Kinderbuch-Programme Atlantis Verlag, Orell Füssli Kinderbuch und Globi Verlag.

Die bisherige Leiterin Medienarbeit Sachbuch, Arabelle Frey, wechselt per Juli ganz zur Orell Füssli Holding und ist dort für die Leitung Unternehmenskommunikation verantwortlich. Frey betreute seit Sommer 2014 das Sachbuchprogramm und die Juristischen Medien für den Verlag und arbeitete bereits seit November 2017 in einem Teilzeitpensum für die Orell Füssli Holding. Die Medienarbeit für die Juristischen Medien übernimmt künftig das entsprechende Fachlektorat.

Matti Schüsseler, Geschäftsführer des Orell Füssli Verlags, dankt Frey in einer Mitteilung. Sie habe entscheidend dazu beigetragen, den Orell Füssli Verlag und die Sachbuch-Novitäten einem grossen Publikum bekannt zu machen.

Di 19.06.2018 - 11:50

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.