Annette Häcki wird Creative Director bei der Y&R Group Switzerland

Die Y&R Group Switzerland verstärkt sich im Bereich Modern Campaigning und holt Annette Häcki als Creative Director. Die Kreation wird zudem weiter ausgebaut.

Die Y&R Group Switzerland beruft eine Frau in die Führungsebene der Kreation: Am 1. März 2018 ist Annette Häcki als Creative Director zur Agentur gestossen, wo sie ein 15-köpfiges Team leitet. «Mit Annette Häcki haben wir eine exzellente und sehr erfahrene Kreativdirektorin gewinnen können», freut sich Swen Morath, Chief Creative Director der Y&R Group Switzerland.

Annette Häcki war zuletzt Leiterin der Kreation und Geschäftsleitungsmitglied von Rod Kommunikation. Sie prägte die Agentur und Kampagnen wie «Alles auf siroop», «Denner – zu teuer» oder «SBB – unterwegs zuhause» massgeblich mit und sorgte mit der Kampagne «Love Life – No regrets» für weltweite Aufmerksamkeit – und einen handfesten Skandal. Vor Rod war Annette Häcki unter anderem bei den Agenturen Contexta und Crafft tätig, sie arbeitete auf Kunden wie Appenzeller Käse, Credit Suisse, CSS, MINI, SBB, Schweizer Radio und Fernsehen SRF, 20 Minuten, Swisscom und das Bundesamt für Gesundheit.

 

Co-Kreation setzt Potential frei

«Überzeugt hat mich, dass bei Y&R die Kreation eng mit Strategie, Technologie, digitalen und weiteren Expertinnen und Experten zusammenarbeitet und sich die gesamte Agentur seit Jahren der Co-Kreation verschrieben hat», begründet Häcki ihren Entscheid in einer Mitteilung. «Ich glaube daran, dass eine Agentur mehr ist als die Addition einzelner Disziplinen. Und genau wie die Y&R Group Switzerland bin ich überzeugt davon, dass das Überwinden einer isolierten Denkweise grosses Potential freisetzt», so die Kreativdirektorin weiter. Annette Häcki ist zudem als Dozentin für Kreativ- und Businesskonzeption tätig und berät als externe Kommunikationsexpertin der INNOArchitects Bern Start-ups und Firmen bei der Entwicklung neuer Geschäftsfelder.

 

Auf Data- und Technology-driven Marketing ausgerichtet

Weitere Neuzugänge in der Kreation der Y&R Group Switzerland umfassen Diego Martinez, ausgewiesener UX-Experte, und Roberto Vitiello, Digital Art Director aus Mailand, der vorher unter anderem bei Jung von Matt Hamburg und OgilvyOne Frankfurt war. Der Bereich Text/Konzept wurde verstärkt mit Christian Schirmer, der zuletzt gut sechs Jahre bei Publicis war und dort unter anderem für die Swiss-Kampagne textete, Winfried Schneider, der nebst Stationen bei Wirz und Rod einst vom Standard als bester Sexkolumnist Österreichs ausgezeichnet wurde, und Junior Texterin Barbara Sarras.

«Die erweiterte 35-köpfige Kreation erlaubt es der Y&R Group Switzerland, sich noch konsequenter auf Data- und Technology-driven Marketing auszurichten», erklärt Swen Morath. «Wir sind bestens aufgestellt für die Zukunft und freuen uns auf die Arbeit an innovativen und relevanten Projekten.»

Mi 21.03.2018 - 15:40
Wirtschaftsgebiet & Region

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.