Peter Urs Naef als neuer Präsident der Stiftung Mediapulse gewählt

Peter Urs Naef wird neuer Präsident des Stiftungsrates der Mediapulse Stiftung. Der Medienexperte und Unternehmensberater tritt seine Ämter als Stiftungsratspräsident der Mediapulse Stiftung sowie als Verwaltungsratspräsident von Mediapulse im Januar 2018 an. Er folgt auf Franziska von Weissenfluh.

Franziska von Weissenfluh hat ihre Präsidiumsaufgaben per Ende April 2017 aus persönlichen Gründen abgegeben.

Der Stiftungsrat der Mediapulse Stiftung, welcher im Auftrag der Aufsichtsbehörde UVEK als Findungskommission waltete, hat Naef zur Wahl als neuer Stiftungsratspräsident der Mediapulse Stiftung vorgeschlagen. Mit der Bestätigung durch Bundesrätin Doris Leuthard am 21. Dezember 2017 wurde seine Wahl durch die GV von Mediapulse abschliessend und rechtsgültig beschlossen. In der Funktion des Stiftungsratspräsidenten der Mediapulse Stiftung wird Peter Urs Naef zugleich auch Verwaltungsratspräsident von Mediapulse. Beide neuen Ämter tritt er im Januar 2018 an.

Peter Urs Naefs berufliche Laufbahn in der Medienbranche hat ihn bis zur CEO-Position von Jean Frey (heute Ringier Axel Springer) sowie zum Mitglied der Unternehmensleitung der Basler Mediengruppe gebracht. Dabei haben die vielschichtigen Herausforderungen der Medienwelt seinen Sinn für Unternehmensentwicklung, Strategie und Change-Management geschärft. Heute ist er Inhaber eines Beratungsunternehmens in Zürich, nimmt diverse Verwaltungsratsmandate wahr und unterstützt Start-ups als Business Angel. Mit der Domäne von Mediapulse, der Medienforschung, ist Peter Urs Naef bestens vertraut – einerseits als früherer Verwaltungsratspräsident der WEMF, andererseits aus seiner Tätigkeit als versierter Medienmanager.

«Mediapulse steht für eine harte Währung ein und schafft damit eine nachhaltige Vertrauensbasis. Es ist elementar, dass wir die rasanten Veränderungen in der Medienwirtschaft eng verfolgen und daraus die künftigen Bedürfnisse der Inhaltsschaffenden sowie der Werbewirtschaft ableiten», so Peter Urs Naef in einer Mitteilung. «Die Entwicklung der Mediennutzung wird erweiterte Ansprüche an die Medienforschung stellen, und dafür müssen wir die entsprechenden Lösungen präsentieren.»

Am 25. Januar 2018 ist Peter Urs Naef ebenfalls in den Verwaltungsrat von NET-Metrix gewählt worden. NET-Metrix ist eine Tochtergesellschaft von Mediapulse sowie der WEMF AG für Werbemedienforschung und betreibt Internet-Nutzungsforschung.

Do 25.01.2018 - 15:34

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.