Hansi Voigt und Josefa Haas neu im Verwaltungsrat von Zentralplus

Im Verwaltungsrat der Zentralschweizer Online-Zeitung Zentralplus nehmen neu Hansi Voigt und Josefa Haas Einsitz. Sie ersetzen im dreiköpfigen Gremium Daniel Lütolf und Arne-Christian Faisst.

Präsidiert wird der Verwaltungsrat weiterhin von Nick Mijnssen. Mijnssen begründet in einer Mitteilung vom Mittwoch den Wechsel damit, dass der Verwaltungsrat mit noch kompetenteren Personen aus dem Verlagsgeschäft und dem Online-Geschäft verstärkt werden solle. Die Bedeutung der regionalen Medien als vierte Staatsgewalt müsse gestärkt werden. Für Zentralplus sei es Zeit, hier einen weiteren Schritt vorwärts zu machen.

«Zentralplus wagt seit vier Jahren das Experiment, auf regionaler Ebene guten Online-Journalismus zu liefern. Und zwar als rein digitales Produkt. Das kommt auf den ersten Blick vielleicht unscheinbar daher, könnte aber für einen Teil der Branche wegweisend sein», begründet der Watson-Gründer Voigt sein Engagement beim Zentralschweizer Online-Portal. Und Josefa Haas ergänzt: «Die Zukunft des Journalismus ist auf Initiativen wie zentralplus angewiesen. Das noch junge Medium sucht mit Mut zum Risiko nach neuen Wegen im Onlinejournalismus».

Voigt war von 2014 bis 2016 geschäftsführender Chefredaktor des Online-Portals Watson. Haas ist unabhängige Medienexpertin und Präsidentin der Stiftung Swiss Films. Die Online-Zeitung zentralplus wird von der MMV online AG herausgegeben. Das Portal ist seit 2013 online. (SDA/pd)

Mi 09.08.2017 - 19:14
Tags
Wirtschaftsgebiet & Region

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.