Neuer Leiter des Instituts für Angewandte Medienwissenschaft der ZHAW

Guido Keel wurde zum neuen Leiter des IAM Instituts für Angewandte Medien­wissen­schaft der ZHAW gewählt. Der promovierte Publizistikwissenschaftler folgt auf Daniel Perrin, der per 1. Juli 2017 Direktor des Departements Angewandte Linguistik wird.

Guido Keel wurde 1973 in Zug geboren. Während seines Studiums in Ethnologie, Publizistik und Wirtschaftsgeschichte arbeitete er als freier Journalist für die Zuger Nachrichten. Nach Abschluss des Studiums begann er beim Industriekonzern Sulzer in der Unternehmenskommunikation seine berufliche Karriere, die er über verschiedene Stationen in der Organisations­kommunikation auf Unternehmens- und Agenturseite sowie im Journalismus fortsetzte. 2005 wechselte Guido Keel an die ZHAW als Leiter Forschung des IAM. 2011 schloss er seine Dissertation zum Thema «Journalisten in der Schweiz» an der Universität Zürich ab.

 

Arbeitsschwerpunkt Qualität und Ethik im Journalismus

Die Arbeits­schwerpunkte von Guido Keel in Forschung, Beratung und Lehre liegen vor allem in Themen zu Qualität und Ethik im Journalismus sowie zum Wandel der Berufsfelder öffentlicher Kommunikation. Seit 2011 ist Guido Keel Geschäftsführer und Mitglied der Institutsleitung IAM.

Das IAM Institut für Angewandte Medienwissenschaft in Winterthur ist Teil des Departements Angewandte Linguistik, eines von acht Departe­men­ten der ZHAW. Rund 40 feste und zahlreiche freie Mitarbei­tende sind am IAM tätig, an dem rund 500 Studierende unterrichtet werden.

Fr 17.03.2017 - 11:01
Tags

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.