«Ich esse auch Beilagen»

Mike Brodbeck, geschäftsführender Partner der Berner Agentur Polyconsult, stellt sich unseren «13 Fragen».

1. Wofür möchten Sie am liebsten werben?

Für Marken der Lebensmittelbranche. Ich hoffe, dass diese Antwort mein Telefon zum Klingeln bringt.

 

2. Stimmt für Sie die kolportierte Meinung, dass man in Agenturen nicht alt werden kann, oder ist das ein Vorurteil?


Das ist ein Vorurteil. Ob man in einer Agentur am richtigen Ort ist, hängt nicht vom Alter, sondern viel mehr von der Einstellung und der persönlichen Haltung ab.

 

3. Glauben Sie, dass Sie das Salär verdienen, das Sie verdienen?


Man verdient das, was der Kunde bereit ist zu zahlen. Und das in einem sehr kompetitiven Umfeld. Somit ist das Salär verdient.

 

4. Was tut Ihnen leid?

Dass YB trotz 30 Anläufen seit 1986 nicht mehr Schweizer Meister wurde.

 

5. Fallen Sie auf Werbung herein? Wann?

Ja, ständig – zum Glück. Wenn Werbung nicht wirken würde, bräuchte es sie nicht.

 

6. Können Sie uns ein kleines Geheimnis verraten?

Ich esse auch Beilagen.

 

7. Was wollen Sie unbedingt erreichen?

Mit jedem Auftrag Werbung zu schaffen, die wirkt.

 

8. Wieso entsprechen Sie nicht den gängigen Klischees eines Werbers?


Meine Vergangenheit: Ich bin ein Quereinsteiger mit über 15 Jahren Kundenerfahrung im Konsumgütermarketing.

 

9. Wie wissen Sie bei einer Idee, dass sie gut ist?

Im Endeffekt erst, wenn man sieht, ob und vor allem wie sie wirkt.

 

10. Wo sehen Sie aktuell die grösste Herausforderung für die Werbebranche?


Sich als Agentur im sich wandelnden Markt für die Zukunft klar zu positionieren.

 

11. Erhält die Werbebranche für ihre Arbeit genug Wertschätzung?

Wertschätzung muss man sich erarbeiten. Wir spüren die Wertschätzung unserer Kunden, was sich in langjährigen Partnerschaften widerspiegelt.

 

12. Wen würden Sie gerne einmal in einer Ihrer Kampagnen sehen?


Die Young Boys – in Gratulationsinseraten zur Meisterschaft.

 

13. Welche Werbekampagne aus Ihrer Kindheit hat einen bleibenden Eindruck auf Sie hinterlassen?

Es muss wohl eine Ovomaltine-Kampagne gewesen sein. Ich trinke sie noch heute.

 

Mike Brodbeck stiess 2009 zu Polyconsult und ist seit Ende 2012 mit drei weiteren Partnern Inhaber der Berner Agentur. Zuvor war er Markenverantwortlicher bei Nestlé und Marketingleiter von Rivella. Brodbeck hat 15 Jahre Erfahrung im Konsumgütermarketing. Zum Portfolio der 1974 gegründeten, unabhängigen Berner Full-Service-Agentur Polyconsult zählen aktuell Kunden wie «Schweizer Fleisch», Inobat (Batterien- Recycling), BEKB, Peugeot, Citroën, PostFinance, die Schweizerische Post oder Reka.

Die «13 Fragen» erscheinen sowohl Online wie auch in der Printausgabe der Werbewoche.

Umsetzung 13 Fragen: Thomas Häusermann

Mo 19.09.2016 - 13:47

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.