Swiss Radioworld lanciert zusammen mit Adremes datenbasierte Radiowerbung

Es ist ein Novum im europäischen Radiomarkt: Swiss Radioworld setzte zur WM 2018 zusammen mit Adremes europaweit die erste nationale, vollautomatisierte und datenbasierte Radiokampagne um. Damit wird erstmals eventdatenbasierte Werbemöglichkeiten in einem klassischen Medium ermöglicht.

Gemeinsame Sache für Programmatic Advertising im Radio-Bereich: Adremes und die Goldbach-Tochter Swiss Radioworld. Daniel Tschudi (Senior Projektleiter / Product Manager, Swiss Radioworld), Jochen Richter (Sales Director, Aprile Consulting), Nico Aprile (CEO, Adremes), Ralf Brachat (Managing Director, Swiss Radioworld), Martin Baumgartner (Head of Research & Development, Swiss Radioworld) (v.l.).

Seit dem ersten WM-Spiel der Schweizer Nationalmannschaft am 17. Juni 2018 sind Radiokampagnen in der Schweiz datenbasiert, vollautomatisiert und in Echtzeit ausspielbar. Mit ihrer nationalen Abdeckung und Nettoreichweite von über 35 Prozent führt Swiss Radioworld, eine Tochtergesellschaft der Goldbach Group, zusammen mit dem Hamburger Technologiepartner Adremes eine Innovation in den Schweizer Radiomarkt ein, die europaweit einzigartig ist. Basierend auf Daten wie Wetter, Verkehr oder auch Abverkaufszahlen lassen sich künftig Radiokampagnen mit höherer Relevanz für die Hörerinnen und Hörer ausstrahlen. Aufgrund der durchgehenden Automatisierung von Auftragsverwaltung und Spotausstrahlung mittels Schnittstellen zu den entsprechenden Sender-Systemen, können Radiostationen sowie Werbeauftraggeber schnell auf Ereignisse reagieren und Werbebotschaften auf bestimmte Events abstimmen. So lassen sich künftig datenbasierte Radiokampagnen selbst mit höchster Komplexität einfach und effizient umsetzen. Die Schweiz ist der erste Radiomarkt in Europa, in dem datenbasierte Radiowerbung mehrsprachig eingesetzt wird.

 

 

 

Adremes, der Technologieanbieter der Swiss Radioworld mit Sitz in Hamburg, ist als Ad Exchange spezialisiert auf Radio und somit der richtige Partner für die Digitalisierungsinitiative der Swiss Radioworld. Ralf Brachat, Managing Director, Swiss Radioworld, freut sich in einer Mitteilung über die Innovation: «Mit diesem Schritt wird Radio zur ersten klassischen Mediengattung, die über nicht digitale Kanäle datenbasierte Werbeangebote ausspielt. Die Nachfrage bestätigt sich in den vielen Kundenanfragen, welche wir zurzeit mit diversen Werbeauftraggebern konkretisieren und umsetzen werden.»

Nico Aprile, Chief Executive Officer, Adremes: «Die Umsetzung der ersten echten datengetriebenen Werbekampagne, die Werbespots auf Basis von Daten wie zum Beispiel Sport-Ereignissen gleichzeitig und in Echtzeit auf mehrere Schweizer Radiostationen auf Sendung bringt, ist Ergebnis eines Prozesses, den wir gemeinsam mit Swiss Radioworld vor einigen Monaten gestartet haben. Unsere Vision ist es, mit Einsatz der Kommunikations- und Handelsplattform Adremes und des Kampagnenmanagement-Systems Amily, die Automatisierung der Audiowerbung in der Schweizer Radiolandschaft voranzutreiben, zu simplifizieren und das Werbegeschäft von Grund auf neu zu gestalten. Die erfolgreiche Schaltung der neuartigen Werbekampagnen ist ein wichtiger Meilenstein auf diesem Pfad. Von Beginn an hatten wir die Gewissheit, in Swiss Radioworld einen Partner gefunden zu haben, der innovationsgetrieben ist und die Vision eines modernen, automatisierten Werbemarkts teilt. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.»

Der Erfolg der Partnerschaft zeigt sich laut Mitteilung bereits in der ersten gemeinsam umgesetzten Kampagne. Zusammen mit Microspot.ch wurde jeweils unmittelbar nach den Schweizer Gruppenspielen ein Spot mit der passenden Botschaft zum Endresultat ausgestrahlt. Martin Koncilja, Leiter Marketing, Microspot.ch, zieht ein positives Fazit: «Zusammen mit unserer Agentur sind wir immer auf der Suche nach innovativen Ideen. Die Lösung von Swiss Radioworld hat sich hier angeboten, um aus der Vielzahl der Werbebotschaften rund um die WM herauszustechen. Die erhöhte Awareness, welche wir durch die Kampagne erzielen konnten, hat sich unter anderem in der Vielzahl an positiven Rückmeldungen unserer Kunden gezeigt.»

Bereits jetzt sind Targetings auf diverse Sportarten (von American Football über Eishockey, Fussball und Ski bis hin zu Tennis) sowie Wettersituationen (Temperatur, Schnee, Nebel, Wind, Pollen und Hagel) buchbar.

 

Mo 27.08.2018 - 14:31

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.