Verkehrsbetriebe von Zürich, Basel, Genf und Lausanne kooperieren bei Vermarktung

Dank der Kooperation der vier grössten städtischen Verkehrsbetriebe können neu Werbekampagnen für die Verkehrsbetriebe Zürich, Basel, Genf und Lausanne über eine einzige Stelle gebucht werden.

Dank der Kooperation der vier grössten städtischen Verkehrsbetriebe können ab dem 19.06.2017 um 19.00 Uhr Werbekampagnen für die Verkehrsbetriebe Zürich, Basel, Genf und Lausanne ganz einfach über eine einzige Stelle gebucht werden. Bei Buchung aller vier Städte wird ein Poolrabatt gewährt.

Mit dem neuen Swiss Moving Media Werbepool erreichen Werbetreibende in Zürich, Basel, Genf und Lausanne täglich 2'260'000 Fahrgäste. Verkehrsmittelwerbung zeichnet sich durch hohe Beachtung und überdurchschnittliche Akzeptanz bei den Fahrgästen aus. Zielgruppen: Pendler, moderne, konsumorientierte Zielgruppen mit urbanem, aktivem Lebensstil.

Durch die Kooperation der städtischen Verkehrsbetriebe Moving Media Basel, TP Publicité und Verkehrsbetriebe Zürich im «Swiss Moving Media Pool» bezwecken die vier Verkehrsbetriebe eine langfristige und erfolgreiche Positionierung der Verkehrsmittelwerbung in den Städten Basel, Genf, Lausanne und Zürich sowie eine Erhöhung der Wirtschaftlichkeit der ÖV-Werbung.

Der «Swiss Moving Media Pool» ist eine Kooperation der städtischen Verkehrsbetriebe der vier grössten Werberäume der Schweiz:

  • Genève und Lausanne: Transports publics genevois TPG und Transports publics de la Région Lausannoise TL (Aussenwerbung) vertreten durch TP Publicité,
  • Basel: Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) und Baselland Transport (BLT) vertreten durch Moving Media Basel
  • Zürich: Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ)
Mo 19.06.2017 - 14:04
Thema

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.