St. Galler Tagblatt und Luzerner Zeitung führen Bezahlschranke ein

Das Online-Angebot von Luzerner Zeitung und St. Galler Tagblatt, die beide zur NZZ Mediengruppe gehören, ist neu nicht mehr kostenlos zu haben. Die beiden Nachrichtenportale haben Paywalls hochgefahren.

«Der uneingeschränkte Zugang zu den Newsportalen und die Nutzung aller Features ist kostenpflichtig», bestätigte eine Sprecherin der NZZ Mediengruppe auf Anfrage. Neu sei eine Registrierung nötig.

Kostenpflichtig seien grundsätzlich alle Online-Artikel mit einigen Ausnahmen wie etwa Agenturnachrichten und Sponsored Content, hiess es weiter. Kostenlos sichtbar sind nach wie vor Titel, Lead und ein Bild einer Meldung - wer weiterlesen will, muss sich registrieren. Das digitale Abo kostet 15 Franken pro Monat oder 150 Franken pro Jahr.

Bereits Mitte Mai hatten die beiden zur NZZ Mediengruppe gehörenden Tageszeitungen ihre Nachrichtenportale erneuert. Damit wolle man der Leserschaft digital stärker auf die Region abgestimmte Nachrichten anbieten. Auch andere Online-Angebote von Schweizer Medien kennen Bezahlschranken. (SDA)

Mi 13.06.2018 - 09:39

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.