«Bachelorette» Adela Smajic beschert 3+ weiter ein Quoten-Hoch

3+ behält auch mit der dritten «Bachelorette»-Staffel die Hoheit über den Montagabend. Wetterfee Adela Smajic lockt sogar noch mehr Zuschauer vor die Fernsehgeräte als ihre Vorgängerin.

Superhelden für Superquoten: Nebst Adela Smajic hat auch 3+ erneut etwas zu lachen.

In der sogenannt «werberelevanten» Zielgruppe (15-49 Jahre) erzielte 3+ mit der «Bachelorette» am vergangenen Montagabend eine Quote von 20,7 Prozent. Damit war der Sender nicht nur zum dritten Mal in Folge deutlicher Marktführer, sondern mobilisierte in dieser Zielgruppe mehr Zuschauer als SRF1 und SRF2 zusammen. Die dritte Folge der vierten Staffel hatte somit über 30 Prozent mehr Zuschauerinnen und Zuschauer als die selbe Folge der Vorgängerstaffel.

 

 

Apropos Zuschauerinnen: Weiterhin überdurchschnittlich gut kommen die 3+-Eigenproduktionen bei jungen Frauen an. So erzielte die «Bachelorette» bei den 15 bis 24-jährigen Frauen einen Marktanteil von nicht weniger als 55,2 Prozent. (hae)

 

 

 

Mi 02.05.2018 - 09:23
Tags

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.