Spillmann folgt auf Cathomas

An seiner Sitzung vom 19. Dezember 2016 hat der Stiftungsrat der Stiftung Schweizer Presserat Markus Spillmann, ehemaliger Chefredaktor der Neuen Zürcher Zeitung, zum Präsidenten des Stiftungsrats gewählt.

Markus Spillmann folgt auf Bernard Cathomas, der die Stiftung seit 2012 präsidiert hat und dieses Amt nun altershalber abgibt. Markus Spillmann ist Journalist mit Führungserfahrung und ein gut vernetzter Kenner der Schweizer Medienlandschaft. Er übernimmt das Präsidium der Stiftung in einem Moment, da sich diese für die Zukunft vorbereitet.

«Wir leben in einer Zeit der Verunsicherung. Der professionelle Journalismus steht unter Druck, seine Glaubwürdigkeit erodiert. Als Branche müssen wir alles daran setzen, dieser Entwicklung entgegenzuwirken, unsere berufsethischen Standards hochzuhalten und in einer sich dramatisch verändernden Informationsgesellschaft weiterzuentwickeln. Dem Presserat kommt dabei als unabhängige und breit akzeptierte Selbstregulierungsinstanz eine eminent wichtige Rolle zu», zeigt sich der neu gewählte Präsident überzeugt.

Seit 2015 ist Spillmann mit seiner inhabergeführten Firma Partner in der auf Führungs-, Management- und Kommunikationsfragen spezialisierten Beratungsgemeinschaft Klaus Metzler Eckmann Spillmann. Daneben unterrichtet er als Dozent für Journalismus und Medienmanagement an mehreren Hochschulen und moderiert anspruchsvolle Gesprächsrunden. Er ist u.a. Vizepräsident des Internationalen Presseinstituts in Wien sowie Mitglied der Eidgenössischen Medienkommission.

Mo 19.12.2016 - 15:28
Tags

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.