Aus Capital FM wird Radio Bern 1

Die Stadt und Region Bern erhalten mit Radio Bern 1 ein neues Radioprogramm: «Musig wo’s bringt» und eine hohe regionale Newskompetenz sind die Versprechen des neuen Senders, der sich an eine erwachsene Hörerschaft im Grossraum Bern richtet.

Der Sendestart von Radio Bern 1 erfolgt in den nächsten drei Monaten, zeitgleich stellt Capital FM den Betrieb ein. Dies schreibt Radio Bern 1 in einer Mitteilung vom Donnerstag. Der Sender positioniere sich als sympathisches, modernes und hörernahes Radio für eine erwachsene Hörerschaft.

Musikalisch setzt der Sender auf viel Abwechslung, bestehend aus aktueller Pop- und Rockmusik sowie den grössten Hits der letzten 30 Jahre. Inhaltlich soll eine starke regionale News- und Servicekompetenz sowie ein hoher Unterhaltungswert im Fokus stehen, heisst es in der Mitteilung weiter. Der Sender widme sich ausschliesslich jenen regionalen, nationalen und internationalen Themen, welche die Berner auch wirklich bewege.

Radio Bern 1 übernimmt die bisherigen UKW-Frequenzen von Capital FM und wird vom Berner Oberland bis nach Solothurn sowie vom Emmental bis nach Murten empfangbar sein. Die Hauptfrequenz in der Region Bern ist 97,7 MHz. Geplant sind zudem ein weiterer Ausbau des Sendernetzes und eine Aufschaltung auf DAB+.

Zeitgleich mit dem Start von Radio Bern 1 wird das Hauptstadtradio Capital FM den Sendebetrieb einstellen. Trotz positiver Entwicklung der Hörerzahlen und der Hördauer konnte sich die Marke nicht im ganzen Sendegebiet als Regionalradio verankern, so die Mitteilung. Die Mitarbeitenden von Capital FM werden übernommen und mit neuen Stimmen ergänzt.

Für die Kommunikation hat die Berner Werbeagentur Republica das Wappentier von Bern neu inszeniert.

rb1.jpg
 

Do 07.03.2013 - 10:52

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.