Prognose: Online-Konsum wächst 2017 um neun Prozent

Schweizer Konsumenten werden 2017 voraussichtlich rund 9 Prozent oder 700 Millionen Franken mehr im Online-Handel mit Waren ausgeben.

Die Gesamtausgaben wachsen auf 8,5 Milliarden Franken, wovon 1,5 Milliarden direkt im Ausland ausgegeben werden. Während in der Schweiz aktive Online-Händler rund 400 Millionen Franken oder sechs Prozent wachsen können, wächst der Direktimport von Waren vor allem via internationale Marktplätze um 300 Millionen Franken mehr als 20 Prozent. Mittlerweile wird damit jeder fünfte Online-Franken im Ausland ausgegeben, Tendenz steigend.

Die Prognose-Hochrechnung basiert auf dem Distanzhandelsmonitor von VSV / GfK / Post, welcher rund 50 Prozent des Umsatzvolumens der Schweizer Händler abdeckt. Der Verband des Schweizerischen Online- und Versandhandels (VSV) engagiert sich für fairen Distanzhandel mit Waren aller Art.

Mo 20.11.2017 - 10:50

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.