Digitec Galaxus hat Österreich im Blick

Die Nummer eins im Schweizer Online-Handel, Digitec Galaxus, will nach Deutschland auch noch Österreich erobern. Dies berichtet die Handelszeitung.

Während derzeit der Countdown zum Deutschland-Start läuft, denkt man in der Zürcher Digitec-Galaxus-Zentrale schon weiter. Darauf lassen Stelleninserate schliessen, welche dieser Tage publiziert worden sind. Gesucht werden Programmierer, welche die Digitec-Galaxus-Applikationen in der Schweiz «sowie in den zukünftigen internationalen Ablegern» mitgestalten sollen. Die Firma bestätigt: «Sofern die Expansion in Deutschland erfolgreich verläuft, wird Österreich der nächste Auslandmarkt für Digitec Galaxus sein.» Neben der gleichen Sprache wartet in Österreich allerdings die gleiche Knacknuss wie in Deutschland: Amazon. Sollte die Migros-Tochter Digitec Galaxus tatsächlich den Schritt nach Österreich wagen, könnte man das auch als eine Art merkantile Wiedergutmachung interpretieren. Denn im östlichen Nachbarland fuhr die Migros einst eine ihrer bittersten Niederlagen ein. Mit ihrem Engagement an der Lebensmittelkette Familia verbrannte die Migros dort ab 1993 rund 300 Millionen Franken. Nachdem der strategische Partner Konsum pleiteging, hing die Migros mit. Später mussten sich diverse Konsum-Manager vor Gericht wegen Konkursverschleppung rechtfertigen – und der orange Schweizer Riese litt noch jahrelang unter dem «Österreich-Trauma».

Mi 24.10.2018 - 15:58

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.