Die Domain Gstaad.com ist zurück im Besitz von Gstaad Saanenland Tourismus

Gstaad Saanenland Tourismus (GST) freut sich über die Einigung im Streit um die Domain Gstaad.com. Am Dienstag konnten die Beteiligten vor dem Handelsgericht in Bern per gerichtlichem Vergleich eine Vereinbarung treffen, welche die entsprechende Übertragung der Domain auf Gstaad Saanenland Tourismus vorsieht.

Seit 2006 war die Domain Gstaad.com nicht mehr im Besitz der Tourismusorganisation. Wer die Adresse aufruft, gelangt auf die Seite eines Luxus-Chalet-Vermieters. Dank einer Einigung mittels Vergleich muss die Domain nun innerhalb der nächsten 30 Tage wieder an GST übertragen werden. Über die Details der Verhandlungen bewahren die Parteien Stillschweigen.

«Ich freue mich, dass die Domain nun wieder der Feriendestination Gstaad gehört. Diese Vereinbarung erachte ich als sehr wichtig, um Gstaad international und erfolgsorientiert zu vermarkten», so Tourismusdirektor Sébastien Epiney. «Gstaad Saanenland Tourismus begrüsst es ausserordentlich, dass es zu einer entsprechenden Einigung kommen konnte.» Wer inskünftig Gstaad.com aufruft, wird damit wieder auf der Website der Feriendestination Gstaad landen.

Im jahrelangen Streit um die Domain, hatte sich auch die Einwohnergemeinde Saanen als Mitklägerin an der Seite von GST beteiligt. (pd/hae)

Do 11.01.2018 - 17:54
Thema

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.