Zürcher Blogger kochten beim Instameet für internationale Instagram-Stars

Zürich Tourismus lud während vier Tagen internationale Influencer-Berühmtheiten aus den USA, Kanada, Italien und Frankreich ein. Am vergangenen Samstagabend trafen sie auf die hiesige Blogger-Szene. Gemeinsam kochten sie und führten Foto-Workshops durch.

Am Samstag, 9. September, kochten Zürcher Food Bloggerinnen und Blogger für international gefeierte Influencer – unter ihnen eine Berühmtheit aus New York. Das Treffen fand im Rahmen des alljährlichen Instameet von Zürich Tourismus statt und in Kooperation mit dem Festival Food Zurich. Zürich Tourismus arbeitet seit mehreren Jahren mit internationalen Influencern und bringt sie immer wieder mit lokalen Fotografen zusammen.

 

Instameet in der Badi Wollishofen (Foto: @dino.reichmuth).

Diesmal trafen sechs Influencer aus den USA, Kanada, Italien und Frankreich mit Millionen Followern auf über 80 lokale Blogger, Youtuber und Instagrammer. In der Badi Wollishofen kochten sie miteinander, besprachen neueste Trends und führten Fotoworkshops mit Spezialeffekten wie zum Beispiel Pyrotechnik durch. Dies alles bei strömendem Regenwetter, das dem tollen Programm und der guten Stimmung allerdings keinen Abbruch tat.

 

 

 

Foto: @cemerk85

 

Foto: @dmnk23

 

Die Influencer reisen hauptberuflich um die Welt. Sie alle sind bekannt für ihre ausserordentlichen Bilder mit eigener Bildsprache. Millionen Followers bewundern täglich ihre Arbeit. Vom 6. bis am 10. September streiften sie durch die Gassen und Hügel von Zürich und bedienten ihre Follower mit Bildern der Stadt und der Region Zürich.

 

Foto: @vutheara

 

Foto: @punkodelish

 

Foto: @framboisejam

 

Foto: @newyorkcity

 

Foto: @andretamburrini

Di 12.09.2017 - 14:04
Wirtschaftsgebiet & Region

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.