Uri wirbt wieder mit Tells Apfelschuss

Urner Gastronomen und Uri Tourismus laden zum zweiten Jahr in Folge zum «TELLer-Schuss». Restaurantgäste spielen dabei im Urner Unterland mit einer Armbrust bewaffnet um ein kostenloses Abendessen.

Produktmanagerin Evelin Walker übt für den «TELLer»-Schuss.

Wilhelm Tell wird erneut zum Markenbotschafter für die Region Uri. Wie allseits bekannt sein dürfte, legte dem Mythos zufolge Tells Apfelschuss den Grundstein für die heutige Schweiz. Diesen Umstand wollen Gastronomen und Tourismusmarketer nun in Form einer Marketingaktion für sich nutzen. Mit dem sogenannten «TELLer-Schuss» dürfen Gäste von Urner Gastronomiebetrieben um ein Essen spielen. Wer den Apfel auf der Zielscheibe trifft, erhält sein Menü kostenlos. Die Aktion läuft vom 24. April bis zum 21. Mai, wie bereits im vergangenen Jahr über vier Wochen.

Gruppen bis zu zehn Menschen sind erlaubt, um alle Rechnungen spielt jeweils einer von ihnen. «Wie bei Schiller wählt die Gruppe gewissermassen einen Tell aus ihrer Mitte, der dann für alle den vielbedeutenden Schuss abgibt», erklärt Evelin Walker, Produktmanagerin bei Uri Tourismus. An der Aktion nehmen zehn Gastronomiebetriebe zwischen Schattdorf und dem Rütli teil. «Wir geben den Restaurants lediglich vor, dass die Menüs in irgendeiner Form mit Tell in Verbindung stehen müssen, ohne gleichzeitig den Charakter der jeweiligen Küche zu verändern», so Evelin Walker. Mehr Information gibt es auf der Aktionswebseite. (pd/aks)

Mi 19.04.2017 - 17:17

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.