Mini-Migros geht weiter auf Tour

Rund 18'000 Kinder haben die Mini-Migros bereits besucht. Ein Erfolg – die Tour geht deshalb 2017 weiter.

Im letzten August lancierte die Migros eine Spielfiliale: Auf über 100 Quadratmetern können Kinder zwischen 4 und 12 Jahren «Verkäuferlis» spielen (Werbewoche.ch berichtete). Die Mini-Migros ist ein voller Erfolg, darum reist sie auch im Jahr 2017 durch die ganze Schweiz und wird in verschiedenen Einkaufszentren und Messen zu Besuch sein.

Der grosse Ansturm und die leuchtenden Kinderaugen haben die Migros überzeugt, die Spielfiliale weiter einzusetzen. Die häufigsten Kommentare der Buben und Mädchen waren: «Was, ist die Zeit schon um?» und «Ich will morgen wieder kommen!»

In der Mini-Migros gestalten die Kinder beim «Verkäuferlis» ihre eigene Welt. Wahlweise schlüpfen sie in die Rolle einer Filialmitarbeiterin, eines Kunden oder eines Logistikers. Wie die echte Migros verfügt auch die Mini-Migros über eigene Industrie-Betriebe und ein ausgeklügeltes Transportsystem. In den Regalen finden die jungen Besucher original verpackte Spielprodukte. Nicht ganz überraschend kauften die Kinder bisher mit ihrem Lilibiggs-Geld am liebsten Risoletto-Schokolade. Beliebt war auch die Zahnpasta «Candida Junior Mint». Bei den Frischwaren lief die Banane am besten, am wenigsten gekauft wurden die Käsescheiben «Raccard assortiert». Die eifrigen Kassiererinnen und Kassierer nahmen 2016 insgesamt 679‘093 Lilibiggs-Franken ein.

Die Migros hat das Konzept für die Mini-Migros gemeinsam mit Marius Tschirky von der Agentur Hotz’n’Plotz entwickelt. Der erfahrene Kindergartenlehrer ist vor allem bekannt, weil er mit der Band für Kinder «Marius und die Jagdkapelle» auch als Musiker erfolgreich ist. «Es war uns wichtig, dass die Kinder frei spielen. Ohne Anleitungen und Animationen haben sie nicht nur mehr Spass, sondern lernen auch viel - zum Beispiel beim Zählen, Stapeln, Tauschen und Verhandeln», erklärt Tschirky.

 

Standorte 2017 und weitere Infos

  • 09. bis 21. Januar 2017: Stücki Shoppingcenter, Basel

  • 30. Januar bis 11. Februar 2017: Bülach Süd Center

  • 20. Februar bis 4. März 2017: Centro Shopping Serfontana

  • 13. März bis 25. März 2017: Mythen Center Schwyz

  • 24. April bis 6. Mai 2017: Einkaufszentrum Rheinpark, St.Margrethen
  • 26. Juni bis 8. Juli 2017: Zentrum Oberland, Thun

  • 17. bis 29. Juli 2017: Glattzentrum, Zürich
  • 07. bis 19. August 2017: Centre Balexert, Genève

  • 15. bis 24. September 2017: Comptoir Suisse, Lausanne

  • 29. September bis 8. Oktober 2017: Foire du Valais, Martigny
  • 23. Oktober bis 4. November 2017: Avry Centre

 

Die Mini-Migros ist kein Kinderhort; die Verantwortung für die Kinder liegt bei den Eltern. Deshalb werden die Eltern auch gebeten, sich im Wartebereich aufzuhalten, während das Kind am Spielen ist. Der Besuch ist für Kinder zwischen 4 und 12 Jahren geeignet, die Spielzeit ist auf 30 Minuten begrenzt.

 

Mo 09.01.2017 - 14:45

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.