Interaktiver Einkaufszettel

Barilla Schweiz hat sich zum Ziel gesetzt «Brand of choice» zu bleiben und die Kommunikation beim Kaufentscheid dementsprechend zu verstärken. Zusammen mit der Mediaagentur OMD Schweiz wurde unter anderem auf ein neuartiges Mobile Shopping Feature gesetzt, welches Adello und Bring! seit diesem Herbst im Schweizer Markt anbieten.

Dank einer intelligenten Erweiterung des klassischen Mobile Display Advertising können FMCG Kunden in der Schweiz sowie in weiteren ausgewählten Europäischen Märkten beworbene Produkte direkt aus dem Werbemittel in die Bring! Einkaufs-App führen. Interessierten Usern wird so erstmals eine direkte Interaktionsmöglichkeit mit dem beworbenen Produkt geboten.

Die kostenlose, in der Schweiz entwickelte Bring! App, erleichtert die Planung und den alltäglichen Besuch im Supermarkt. Mit einem Mix aus Shopping- und Produktivität können die Nutzer dieser App auf ihrem Smartphone, Tablet oder Smartwatch persönliche Einkaufslisten erstellen, mit anderen teilen und so gemeinsam den Lebensmitteleinkauf planen. Für FMCG Werbekunden wie Barilla Switzerland, bietet eine solche App, in Kombination mit den Dienstleistungen des grössten Schweizer Mobile Advertising Spezialisten Adello, neue Möglichkeiten im Mobilen Marketing.

Diese verschiedenen Vorteile machte sich Barilla in Zusammenarbeit mit ihrer Mediaagentur OMD Schweiz diesen Herbst zu Nutze und setzte als einer der ersten Werbekunden hierzulande auf dieses neuartige Konzept.

«Die Möglichkeit, die wachsende Anzahl von Bring! Nutzern in der Schweiz, bei ihrer Einkaufslistenerstellung mittels definierten Keywords und zielführender Mobile Display Werbung explizit auf unsere Barilla Pasta aufmerksam zu machen, hat uns dazu bewogen, dieses innovative Marketing Konzept zu testen. Schon früh haben wir die Vorzüge von Mobile Advertising für unser Marketing entdeckt. Mit dem kombinierten Einsatz von In-App Marketing und Leads durch Mobile Display Ads, generierten wir über 2'000 Orders innerhalb der Bring! Einkaufs App, so Sandra Payer-Schmid, Marketing Manager, Barilla Switzerland.

Die Kampagne wurde im Auftrag von Barilla Switzerland (Verantwortung: Sandra Payer-Schmid, Marketing Manager) von der OMD Switzerland (Verantwortung: Patricia Purice, Digital Manager OMD) geplant und von Adello (Verantwortung: Sandor Lacko, Country Manager Switzerland) und Bring! (Verantwortung: Dominic Mehr, CCO & Founder) zwischen Anfang August und Ende Oktober 2016 umgesetzt.

Die kostenlose App Bring! erleichtert den alltäglichen Besuch im Supermarkt, indem ein User seine persönliche Einkaufsliste erstellen, teilen und abhaken kann. FMCG-Werbekunden haben die Möglichkeit, ein gebrandetes Produkt-Icon in den Produkt-Katalog von Bring! aufzunehmen. Um die Suche nach dem gebrandeten Icon für die aktive Bring! User Base zu erleichtern, wird das Icon mit bis zu drei passenden Keywords angereichert. Der User sieht das Icon immer dann, wenn er sich in der entsprechenden Kategorie innerhalb des Apps befindet (für Spaghetti z.B. unter Getreideprodukte) oder wenn er eines der definierten Keywords in seine Einkaufsliste eintippt (z.B. Pasta, Tomatensauce, Barilla). Der User hat nun die Möglichkeit, das «sponsored product» anzuklicken, womit das Produkt auch gleich auf seinem persönlichen Einkaufszettel landet. Diese Aktion wird als Order / Lead bewertet, da ein Kauf ab Einkaufsliste erfahrungsgemäss sehr hoch ist.

Um das Branded Product Sponsoring auch ausserhalb der App medial zu bewerben, wurde in enger Zusammenarbeit zwischen Adello und Bring! ein ergänzendes Mobile Advertising Produkt entwickelt. Das «Bring! Add-On» wurde speziell für FMCG Kunden konzipiert und bietet für alle aktiven Bring! App Nutzer eine vom Werbemittel ausgehenden direkten Deeplink in die Bring! -Shoppinglist.

Nach dem Klick auf das Werbemittel wird das beworbene Produkt für alle Bring! User direkt auf die Einkaufsliste in der App gesetzt. Beim nächsten Einkauf mit dem Smartphone ist das Produkt bereits prominent in der Shopping-Liste von Bring! vermerkt. Wurde die App vom User nicht installiert, landet dieser auf einer vom Kunden gewünschten alternativen Landingpage.

So 04.12.2016 - 19:23
Tags

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.