Instagram greift Youtube an und forciert Videoangebot namens IGTV

Das ursprünglich auf Fotos spezialisierte Netzwerk Instagram weitet sein Videoangebot aus und macht mit der App IGTV der Google-Tochter Youtube Konkurrenz.

Künftig will Instagram, das inzwischen mehr als eine Milliarde Nutzer zählt, mehr Videos von Prominenten, Künstlern und auch Tieren zeigen. Zunächst soll das IGTV genannte Angebot keine Werbung enthalten, wie dies bei Youtube der Fall ist. Bei IGTV handelt es sich zwar um eine eigenständige App. Allerdings lassen sich die Videos, die vertikal erscheinen und bis zu einer Stunde lang sein können, auch direkt in Instagram abspielen. Ähnlich wie bei Youtube wird es auch bei IGTV Kanäle geben, wie es in einem Blogbeitrag heisst.

«Es ist an der Zeit für Videos, vorzurücken und sich weiterzuentwickeln», sagt Instagram-Chef Kevin Systrom. Heutzutage schauten Jugendliche 40 Prozent weniger Fernsehen als noch vor fünf Jahren.

 

Kevin Systrom, Co-Gründer & CEO
Kevin Systrom, Co-Gründer & CEO, Instagram

 

Instagram gehört wie Whatsapp zu Facebook. Ähnlich wie Twitter, Youtube, Pinterest oder Snapchat bemüht sich Instagram darum, dass Mitglieder möglichst viel Zeit auf der Plattform verbringen. Das ist ausschlaggebend für das Interesse der Werbekunden. (SDA/ank)

Do 21.06.2018 - 11:14

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.