Keine grossen Sprünge im Storyclash-Ranking des Monats Juni

Es bleibt im Juni 2017 vieles beim Alten in der Social-Media-Schweiz. Swissinfo macht mit elf gewonnenen Rängen den grössten Sprung.

LikeMag verliert im Juni zwar 17,6 Prozent, bleibt für die nachrückende Konkurrenz Blick aber dennoch uneinholbar, was die erzielten Interaktionen in den Sozialen Medien – namentlich Facebok – betrifft. 20 Minuten legt 11 Prozent zu, macht aber nur einen Rang gut. Allgemein wird in den Top10 einiges verloren, aber wenig eingebüsst. Das erstaunt nicht, denn die Schweizer Medien erzielen zusammen fast 7 Prozent weniger Interaktioenn als noch im Mai.

In den Top 30 sticht vor allem Swissinfo heraus: Die öffentlich-rechtliche Nachrichten- und Informationsplattform, die sich an schweizinteressierte Ausländerinnen und Ausländer sowie die Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer richtet, steigert die Interaktionen um fast 200 Prozent und macht mit elf gewonnenen Plätzen den grössten Satz nach vorne. Grund dafür ist unter anderen der auf Facebook geteilte Artikel über den isrealischen Aussenminister Tzipi Livni, der von einer Genfer Pro-Palästina-Organisation der Kriegsverbrechen beschuldigt wird.

Ebenfalls eine beachtliche Steigerung von 93,4 Prozent im Vergleich zum Vormonat gelingt FM1 Today. Auch RTS (+33,8%), Südostschweiz (+25,1%) und TeleZüri (+22,3%) wollen noch nichts von einem Sommerloch wissen.

 

Zürcher Privatradios trotzen LikeMag

Die Top 10 der «Top Posts» sind im Juni in reiner Video-Hand – und LikeMag dominiert. Einzig die beiden Zürcher Privatradios Energy und Planet 105 verhindern einen Alleingang des auf Interaktion spezialisierten Unternehmen. Energy recycelt das bereits im Mai erfolgreiche Despacito-Video, Planet 105 fährt mit dem 107km/h schnellen Scooter im dritten aufeinanderfolgenden Monat in die Top 5 – und in Windeseile auf die 500'000 Interaktionen zu.

Wie im Mai sorgt auch im Juni die Basler Zeitung für den bestplatzierten Zeitungsartikel: Der Artikel «Wann wacht Europa auf?» landet auf Platz 15 und genierte nicht nur auf Facebook viel Feedback, sondern auch 560 Leserkommentare. Der Blick-Beitrag über den Sniper, dessen Kugel 5 Sekunden flog, ehe sie einen IS-Kämpfer tötete, schafft es immerhin noch in die Top 20.

Das österreichische Start-up Storyclash erfasst die soziale Interaktion mit Medieninhalten. Jeden Monat zeigt das Social News Ranking, welche Medienanbieter wie abgeschnitten haben und welches die Beiträge mit den meisten Interaktionen waren. Die Werbewoche publiziert das Ranking in der Schweiz exklusiv. (hae)

 

Mi 05.07.2017 - 14:00
Tags

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.