Mit der App Sonect kann man Bargeld abheben – und sich liefern lassen

Mit der neuen Sonect App kann man gebührenfrei Bargeld beziehen – sei es am Kiosk, in der Apotheke oder beim Bäcker. Doch das ist noch nicht alles: Das 20er Nötli wird auch direkt nach Hause geliefert.

Vor wenigen Wochen hat das junge FinTech Start-Up Sonect seine erste Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. Darunter sind prominente Investoren wie PostFinance und Sictic. Jetzt lanciert das Unternehmen bereits seine App und will Schweizern damit den Bezug von Bargeld vereinfachen. Bald kann man überall Bargeld abheben – beim Bäcker, beim Kiosk ums Eck sowie zahlreichen anderen teilnehmenden Einzelhändlern. Und das ganz ohne Kosten für den Kunden.

Künftig wird das Bargeld sogar nach Hause geliefert. Wer etwa beim Lieferdienst Smood.ch sein Lieblingsessen bestellt, dem bringt der Kurier auf Wunsch auch gleich noch Bargeld an die Tür. Diesen Service gibt es ab dem 17. Mai, wenn die neue Zwanzigernote lanciert wird.

Einzelhändler können so ihren Kunden eine zusätzliche Dienstleistung anbieten und die Kundenfrequenz in ihrem Geschäft erhöhen. Sonect ist eine geografisch basierte Plattform, die Personen, welche Bargeld abheben wollen, mit denen zusammen bringt, welche ihr Bargeld los werden möchten – typischerweise Ladenlokale.

Cashless Payment ist in, aber Bargeld ist mit über 60 Prozent derzeit die beliebteste Zahlungsmethode in der Schweiz.

Mi 17.05.2017 - 13:56

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.