App ahnt, was man schreiben will: TouchPal stellt die erste KI-Tastatur der Welt vor

TouchPal, einer der Preisträger auf dem Mobile World Congress 2018, präsentiert weltweit erstmalig eine Tastatur-App mit künstlicher Intelligenz. Das «TouchPal AI Keyboard» ist die erste Tastatur, in der eine KI-Engine in Kombination mit einem persönlichen Assistenten zum Einsatz kommt.

Die KI-Tastatur beurteilt mithilfe dieser Innovation den Kontext und das Umfeld der Konversation und optimiert damit die Eingabe. «Wir sind extrem begeistert von unserer KI-Tastatur», lässt sich Qiaoling (Susan) Li, Chief Marketing Officer von TouchPal, in einer Mitteilung zitieren. «Sie eröffnet den Benutzern ein völlig neues Kommunikationserlebnis.»

Früher verwendeten virtuelle Tastaturen das n-gram-Sprachmodell, um die nächsten Wörter auf der Grundlage einer begrenzten Anzahl vorhergehender Wörter vorherzusagen. Im Allgemeinen ergaben diese Sätze keinen Sinn. Die neue KI-Engine setzt das Neuronale Sprachmodell (NLM, Neural Language Model) ein. So können noch mehr zuvor verwendete Wörter analysiert werden, wodurch es möglich wird, semantische Zusammenhänge zwischen den Wörtern zu erkennen.

Mit hochmoderner KI-Technologie durchläuft Talia, der KI-Assistent von TouchPal, über hundert Millionen Sprachmuster, um die Bedeutung von Gesprächen zu verstehen. Talia wird nicht manuell per Sprachbefehl aktiviert, sondern aktiviert sich unter bestimmten Umständen ganz von alleine. Talia muss auch nicht extra befragt werden. Sie erkennt Fragen von selbst und beantwortet sie je nach Kontext. Wenn zum Beispiel in einem Gespräch Pläne für das Abendessen besprochen werden, stellt Talia aufgrund des Gesprächsinhalts automatisch Empfehlungen zur Verfügung. Ausserdem bietet Talia Swift Paste, GIF-Prognosen, Wettervorhersagen, Währungsumrechnungen und Berechnungen an.

Dank Talia können Benutzer effektiver mit ihren Smartphones interagieren. Talia macht das TouchPal Keyboard zur weltweit ersten KI-Tastatur. Sie steht demnächst auf Google Play zum Download bereit.

 

Mo 26.02.2018 - 14:07

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.