Interpunkt kreiert virtuellen Baustellenbesuch für die Schweizerische Bauschule Aarau

Die Schweizerische Bauschule Aarau suchte für die Aargauische Berufsschau 2017 nach einer spielerischen Möglichkeit, jungen Messebesuchern mögliche Weiterbildungen in Bauberufen attraktiv aufzuzeigen.

Die Agentur Interpunkt kreierte ein 360-Grad-Virtual-Reality-Messekonzept, das Besuchern eine berufsbegleitende Weiterbildung im Baubereich eindrücklich näher bringen sollte. Passend zum Angebot der Schweizerischen Bauschule Aarau spiegelte der Messestand eine Kombination aus Baustelle und Schulzimmer wider, heisst es in einer Pressemitteilung. Um das «Schulfeeling» zu unterstützen, lagen die Virtual-Reality-Brillen auf klassischen Schulbänken bereit. Pro Studienrichtung gab es ein 360-Grad-Video zu sehen, in dem Studierende der Bauschule Informationen zu den Weiterbildungsmöglichkeiten aufzeigten.

 

Setzten die Messebesucher eine VR-Brille auf, konnten sie aus dem Menü eine der fünf Studienrichtungen auswählen: Bauplanung Ingenieurbau, Architektur oder Innenarchitektur sowie Bauführung Hoch-/Tiefbau oder Holzbau. Nach der Wahl wurden sie virtuell in das Schulhaus versetzt. Vor ihnen stand ein Studierender oder eine Studierende der Bauschule, die mit ihnen interagierten. Die Interessenten erhielten von ihnen Informationen zu Inhalt und Ablauf der Weiterbildung. Anschliessend ging es virtuell auf die Baustelle. In jedem Video erklärten die Studierenden, welche neuen Aufgaben sie dank ihrer Weiterbildung übernehmen konnten. Mit Handbewegungen wiesen sie auf Details der Baustelle hin. Dank den 360-Grad-Aufnahmen konnten die Betrachter den Hinweisen  folgen und sich umsehen.

 

Ziel erreicht, findet Interpunkt: Die Schweizerische Bauschule konnte auf der Messe auf sich aufmerksam machen und auf spielerische Weise potenzielle Studierende über verschiedene Weiterbildungsmöglichkeiten informieren. Das Filmmaterial soll künftig auch auf den Screens im Schulhaus, an Ausstellungen und auf der Webseite eingesetzt werden. (pd/ank)

 

Fr 19.01.2018 - 16:57
Tags

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.