Coundco kreiert Virtual Reality-Game für Axa Winterthur

Wie bereits im Jahr 2016, ist Axa Winterthur auch dieses Jahr Teil der Energy Challenge und Coundco ihr Partner für die Konzeption und Umsetzung des Auftrittes an den Events.

Im Rahmen der Energy Challenge führt EnergieSchweiz, gemeinsam mit namhaften Partnern, diverse Aktionen rund um die Themen Energieeffizienz und erneuerbare Energien durch.

 

Klimaschutz und Erneuerbare Energien sind das Schwerpunkt-Thema der Corporate Responsibility-Strategie der Axa Winterthur. Es ist der Axa Winterthur deshalb ein grosses Anliegen, ihre Kunden und die Öffentlichkeit im Umgang mit Energie zu unterstützen und auf die Relevanz des Themas aufmerksam zu machen. Sie engagiert sich deshalb als Partnerin der Energy Challenge 2017.

 

In diesem Jahr steht bei der Energy Challenge kommunikativ alles im Zeichen der virtuellen Realität und Coundco hat die Herausforderung angenommen und für die Präsenz der Axa Winterthur eigens ein VR-Spiel in-house konzipiert und umgesetzt.

Die Mechanik des Spiels ist einfach und spannend zugleich und die Umsetzung punktet durch Realitätsnähe und Detailverliebtheit. In einer Stadt der Zukunft erhält der Spieler oder die Spielerin den Auftrag, möglichst viele qualmende Diesel- und Benzin-Fahrzeuge in saubere E-Autos oder E-Busse zu verwandeln. Godzilla-gleich bewegt man sich mit einem Controller ausgerüstet durch die Strassen und kann es kaum erwarten, bis man die nächste Rauchwolke entdeckt und wegzaubern kann.

 

 

Und auch wenn die Spielzeit auf zwei Minuten begrenzt ist und es darauf ankommt, möglichst viele Fahrzeuge umzuwandeln, sollte man es auf keinen Fall versäumen, sich zwischendurch umzuschauen. Neben Vogelschwärmen und Flugzeugen, denen man sich quasi Auge in Auge gegenüber sieht, ist auch der Ausblick auf den See und das Stadtpanorama nicht zu verachten. Natürlich ist das Spiel mit einem Wettbewerb verknüpft, bei dem man neben einen Renault Zoe für ein Jahr, auch gleich die passende Strom-Tankkarte für die Tanksäulen des Axa Winterthur-Partners Swisscharge.ch mit dazu gewinnen kann.

 

 

Verantwortlich bei Axa Winterthur: Thomas Hügli (Leiter Nachhaltigkeit), Benjamin Huber (Leiter Umweltmanagement), Nadine Hogg (Advertising Manager)
. Verantwortlich bei Coundco: Jaromir Fuoli (Konzept, Projektleitung & Design), Philipp Moser (Konzept, Gamedesign & -entwicklung), Fabian Hernandez (Gamedesign & -entwicklung Werbemittel), Marie-Sophie Pascher (Event- und Printdesign), Roberto Gentilcore (Programming).

Do 07.09.2017 - 15:08
Wirtschaftsgebiet & Region

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.