IAB Switzerland lanciert drei weitere Fokusgruppen

Die IAB Switzerland, der Branchenverband der Schweizer Digitalwerbung, gibt die Arbeit von drei weiteren Fokusgruppen bekannt: Performance, Native Advertising und Diversity.

Die ehemalige Fokusgruppe Affiliate wird als Fokusgruppe Performance reaktiviert. Neu sind die Fokusgruppen Native Advertising, von welcher einer der kürzlich veröffentlichten Leitfäden stammt, als auch die Fokusgruppe Diversity. Letztere wird in einem ersten Schritt den Blick auf die Repräsentation von Frauen in der digitalen Werbebranche der Schweiz werfen.

«Wir beobachten den Markt stetig und greifen dann Themen auf, wenn wir sehen, dass der Markt diese zusammen angehen und weiterentwickeln sollte. Dann ist es unsere Aufgabe alle Interessensgruppen an einen Tisch zu holen und eine gemeinsame Plattform zu schaffen. Für die Zukunft der digitalen Werbebranche ist dies enorm wichtig und notwendig», erklärt Roger Baur, Geschäftsführer der IAB.

 

Fokusgruppe Performance

Unter der Führung von Matteo Schuerch hat die Fokusgruppe Performance ihre Tätigkeit im April 2017 aufgenommen. Da der Performance-Bereich als Gesamtheit und als Kombination von verschiedenen Marketing-Disziplinen stetig an Relevanz gewinnt, ist es wichtig auch hier eine Vogelperspektive einzunehmen. Im Zentrum der Arbeit der Fokusgruppe steht neben der Professionalisierung des Marktes durch Schulungen und Veranstaltungen ebenso das Schaffen von Transparenz als auch die Beobachtung des Marktes. Das gesammelte Fachwissen der Gruppe wird über die IAB Academy, die Grundausbildungen im Bereich Digital Marketing anbietet, und IAB Veranstaltungen an den Markt getragen.

 

Fokusgruppe Diversity

Seit geraumer Zeit erkennt die IAB Switzerland im Markt das Bedürfnis, einen Blick auf die Repräsentation von Frauen in der Digital Marketingbranche zu werfen. Obwohl die Hälfte der Bevölkerung Frauen sind, fällt eine Unterrepräsentation von Frauen im Digital Marketing auf. Dies zeigt u.a auch das Geschlechterverhältnis in den IAB Arbeitsgruppen, den IAB Führungsorganen sowie den IAB Events. In einem mehrstufigen Vorgehen wird nun in einem ersten Schritt eine Studie lanciert, die den Status Quo der digitalen Werbebranche in der Schweiz aufzeigen soll. Basierend auf dieser Studie werden im Anschluss sinnvolle Ziele für den Markt abgeleitet, um Frauen im Digital Marketing zu fördern und als Konsequenz daraus den Frauenanteil im Markt auf allen Ebenen zu erhöhen.

 

Fokusgruppe Native Advertising

Auf Grund des Bedürfnisses aus dem Markt zur Aufklärung von Native Advertising wurde bereits 2016 die IAB Fokusgruppe Native Advertising gegründet. Ziel der Gruppe ist die Klärung und Abgabe von Handlungsempfehlungen. Diese hat im Mai 2017 ihren ersten Leitfaden veröffentlicht, der den Begriff einordnet und über seine Funktion und Werbewirkung aufklärt.

Mo 28.08.2017 - 11:18

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.