Migros lanciert Hornkuh-Marke

Die Migros springt auf den Hornkuh-Zug auf und hat sich die Marke «Hornkuhkäse Switzerland» sichern lassen.

Hat gut – oder zumindest besser – lachen: Die Schweizer Kuh könnte in Zukunft vermehrt ihre Hörner behalten dürfen. Nicht nur dank der Hornkuh-Initiative, sondern auch dank Labels, welche Milchprodukte von Hornkühen anbieten. (Foto: Sponchia/Pixabay; Montage Werbewoche).

Dies berichtet die Schweiz am Wochenende in ihrer aktuellen Ausgabe. Beim im Markenregister eingetragenen Käse soll es sich um einen neuen Appenzeller Käse handeln, der Ende November in die Migros-Filialen kommen soll.

Der Detailhändler nutzt damit die Popularität, welche das Thema rund um die Hornkuh-Initiative erlangt hat. Diese will bewirken, dass Landwirte, welche auf das Enthornen ihrer Kühe verzichten, finanziell belohnt werden. Aktuell dürfen nur rund 10 Prozent der Schweizer Kühe ihre Hörner behalten. Fachleute gehen davon aus, dass das Horn ein wichtiges Körperteil für das körperliche und soziale Wohlbefinden der Kühe ist und die Enthornung der Kälber einen schmerzhaften Eingriff darstellt.

Argumente, die bei der Schweizer Bevölkerung Gehör finden – die Hornkuh-Initiative hat an der Urne gemäss Umfragen gute Chancen. Initiant Armin Capaul hat eine Diskussion angestossen, die bis vor Kurzem nur in Tierschutzkreisen stattfand.

 

Hornkuh-Milch auch bei Coop

Dass Konsumenten Produkte von Hornkühen kaufen können, ist aber nicht neu. So verwendet das Demeter-Label seit jeher nur Milch von Kühen mit Hörnern. Demeter-Produkte werden seit Herbst 2016 nicht mehr nur in Reformhäusern, sondern auch in 120 Coop-Filialen angeboten. Das Sortiment soll gemäss einer Sprecherin laufend ausgebaut werden. Die Absatzzahlen seien stabil. Dass sie nicht stark ansteigen, hat unter anderem auch den Grund, dass das Angebot an Demeter-Milch begrenzt ist und die Regale daher oft leergekauft sind.

Das Label «Hornkuh-Käse Switzerland» wird man aber bei Coop vergeblich suchen – die Marke gehört nun offiziell Migros. Wie die Schweiz am Wochende schreibt, ging gegen den Markenschutz nämlich kein Widerspruch ein. (hae)

So 04.11.2018 - 10:33
Tags

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.