SNK verpasst Messerli ein komplettes Rebranding

Die Zürcher Branding-Agentur SNK hat für Messerli einen neuen Markenauftritt konzipiert und entwickelt. Das Erscheinungsbild soll die veränderte strategische Ausrichtung des Unternehmens vom Messebauer zum Live-Experience-Anbieter auf den Punkt bringen.

SNK erarbeitete mit Andreas Messerli, einem Unternehmen im Bereich Messe- und Eventbau, die neue strategische Ausrichtung sowie die neue Positionierung und Angebotsstruktur. Darauf basierend konzipierte und gestaltete SNK einen neuen Markenauftritt, der den Shift «vom Messebauer zum Live-Experience-Spezialisten» vermitteln soll.

 

SNK-Messerli

 

Im Zentrum des Erscheinungsbilds steht die Website Messerli.live. Hier wird die neue Angebotsstruktur von Messerli präsentiert und die Kernkompetenz «Live Experience» sozusagen erlebbar. Das vereinfachte Logo mit Claim sowie Layout, Bildsprache, Typografie und Tone of Voice spielen laut Mitteilung zusammen, um Messerli eine dynamische, emotionale Präsenz zu garantieren, die in Printanwendungen ebenso gut funktioniert wie in digitalen Kanälen.

Verantwortlich bei Andreas Messerli AG: Andreas Messerli (Inhaber), Hugo Keller (Managing Director), Daniel Wyss (Verkaufsleiter), Juri Camagni (Chief Marketing Officer), Nadia Caruzzo, Mirjam Dietrich (Marketing und Kommunikation)

Verantwortliche bei SNK Identities AG: Oscar Todeschini, Armin Niederberger (Gesamtverantwortung), Stephan Egloff (Strategie), Israel Moreno (Leitung Design), Michael Okraj (Design), Clau Isenring (Text, Konzept), Diego Cortés (Beratung)

Partner: Atfront AG (Konzeption und Design Website), Dream Production AG (Umsetzung Website), tinkla GmbH (Konzept Social Media)

Do 14.06.2018 - 10:36

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.