Brandpulse entwickelt neuen Brand für die Privatbank EFG

Nach dem Zusammenschluss der Schweizer Banken EFG und BSI konzipiert die Zürcher Agentur Brandpulse einen neuen Markenauftritt, der die Werte beider Unternehmen vereinen soll.

EFG International hat den Kauf der Luganer Bank BSI abgeschlossen. Die Agentur Brandpulse konnte sich in einem Pitch gegen drei Agenturen durchsetzen und ein neues Markenerscheinungsbild entwickelt. Ziel sei dabei, in einem neuen Design die Unternehmenswerte und die visuelle Identität beider Banken einzubinden, heisst es in einer Mitteilung. Die One-Brand-Strategie basiert dabei auf dem bisherigen Namen EFG.

Im zweiten Quartal 2017 soll das neue Markenerscheinungsbild weltweit eingeführt werden. Bank und Agentur haben gemäss eigenen Angaben eng zusammengearbeitet, um EFG als eine der grössten Schweizer Privatbanken mit globaler Präsenz zu positionieren, die Finanzpartnern Sicherheit bietet und agil und zuverlässig handelt. Nebst der Entwicklung der Marke und des Design-Konzepts zeichnete Brandpulse auch für Detailkonzepte für die weltweite Implementierung verantwortlich. Dazu gehörten zum einen die Konzeption und die Gestaltung von Templates und Formularen, Debit- und Kreditkarten sowie Imagebroschüren und Newslettern. Zum anderen zählten die Erarbeitung von Corporate- und Produkt-Präsentationen, Sponsoring- und Eventmaterial sowie der Website und global anwendbaren Branding Guidelines dazu.

Mo 10.04.2017 - 11:34
Tags

Kommentare

neuen Kommentar schreiben

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Web page addresses and email addresses turn into links automatically.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.